Star des Tages: Mesut Özil! Schmutzkampagne gegen neuen Arsenal-Star?

Mesut Özil verwandelt gegen die Färöer einen Elfer zum 2:0

In der Nationalelf zeigte Mesut Özil wieder eine solide Leistung, doch nach seinem Weggang von Real Madrid wird bei den „Königlichen“ angeblich eine krasse Schmutzkampagne inszeniert.

In der WM-Qualifikation gegen die Färöer lieferte Mesut Özil eine solide Leistung ab, er war zwar nicht in seiner Bestform, aber seine Ecke führte zum 1:0 und sein Pass auf Thomas Müller führte letztendlich zum Elfmeter, den er selbst auch sicher zum 2:0 verwandelte.

Mesut Özil
Mesut Özil

Doch abseits des Platzes wird der Transfer von Mesut Özil zu Arsenal London – weg von Real Madrid – zu einer regelrechten Schlammschlacht.

Reals Präsident Florentino Perez soll laut spanischen Medien einige Enthüllungen über Mesut Özil planen, scheinbar, um vor den wütenden Fans den Verkauf des Spielers zu rechtfertigen. „Er war von Frauen besessen. Er ist in der Nacht mit seinen Geliebten ausgegangen und hat stundenlang nicht geschlafen. Für Real Madrid war er kein guter Profi“, soll Perez angeblich gesagt haben.

Angeblich, denn: Wie die Medien jetzt berichten, hat sich eine spanische Zeitung die Perez-Aussagen ausgedacht – wer soll da noch durchblicken. So oder so, Mesut Özil bestreitet diese Gerüchte: „Die Leute, die mich kennen, wissen wie professionell ich bin! Mehr muss ich dazu nicht sagen.“ Sein Vater, der auch sein Berater ist, will jetzt sogar gerichtlich gegen die Gerüchte vorgehen.

Doch weitere Vorwürfe gegen den Spieler machen jetzt die Runde. In der Sportbild kommt ein bekannter Spielervermittler zu Wort, der behauptet Mesut Özils Kohle-Forderungen an den Klub wären viel zu hoch gewesen. Sein Vater soll „dreimal Gespräche mit Real geführt und dabei immer die Verdopplung des Gehalts“ gefordert haben, ihn später auf dem Transfermarkt angeboten haben. Mustafa Özil bestreitet diese Vorwürfe jedoch: „Der Wunsch auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung ging ja nicht von uns, sondern von Real Madrid aus.“ Und weiter: „Wir reden über Mesut Özil, einen der besten Spieler der Welt. Der wird nicht angeboten.“

 

Die Karriere von Mesut Özil

Mesut Özil wird als Sohn türkischstämmiger Eltern in Gelsenkirchen geboren. Klar, dass es für den jungen Mesut von Anfang an nur eine Farbe gibt, wenn es um Fußball geht: Königsblau. Nachdem er in der Jugend unter anderem für den Traditionsverein Rot-Weiss Essen spielt, erfüllt sich im Jahr 2005 Mesuts großer Traum: Er wird Jugendspieler beim FC Schalke 04. Schon ein Jahr später läuft er zum ersten Mal für die Profis auf. Özil wirbelt von Anfang an mächtig los im königsblauen Trikot, verpasst 2007 die Meisterschaft mit Schalke 04 nur um Haaresbreite. Doch die Karriere geht weiter: Auf Schalke können sich Özil und sein Vater, der den Jungprofi berät, nicht mit der Vereinsführung auf eine Vertragsverlängerung einigen. In Sache Geld kommen beide Seiten nicht zusammen.

Özil wechselt daraufhin im Winter 2008 zum Ligakonkurrenten Werder Bremen, bei dem er sich weiterentwickelt und allmählich in den Fokus des Bundestrainers rückt. Sein größter Erfolg mit Werder: Der Gewinn des DFB-Pokals 2009, bei dem er das goldene Tor zum 1:0-Sieg über Bayer Leverkusen erzielt – der erste Titel in Özils Karriere. Kurz nach dem Pokal-Gewinn ist es dann soweit: Am 12. August 2009 gibt Özil seinen Pflichtspiel-Einstand für das DFB-Team in der WM-Quali gegen Aserbaidschan und ist damit endgültig deutscher Nationalspieler.

d488115bb1270115bfe40937c26e30d0

Bei der WM 2010 in Südafrika zeigt sich dann, dass die Entscheidung für den DFB scheinbar „goldrichtig“ war. Özil brilliert bei der WM, erzielt im entscheidenden Vorrundenspiel gegen Ghana das wichtige 1:0, das Deutschland den Gruppensieg beschert. Was nach der WM – die Deutschland und Özil als Dritter abschließen– kommt, ist allgemein bekannt: Özils Wechsel zum Weltklub Real Madrid gibt dem Youngster die Chance, zu zeigen, dass er auf absolutem Weltniveau spielen kann. An der Seite von Cristiano Ronaldo entwickelt sich der deutsche Nationalspieler nochmals enorm weiter und reift zum Weltklassespieler.

Doch nach drei Jahren bei Real Madrid gibt es für Mesut Özil keinen Platz mehr im Team. Nach den Transfers von Isco und Gareth Bale wird dem Spieler nahegelegt, den Verein zu verlassen. Überraschend und kurzfristig wechselt er zu Arsenal London in die Premier League.

 

Steckbrief von Mesut Özil

6b778a16b08a630b38ed0a475e16a5f0

Geburtsdatum: 15.10.1988

Geburtsort: Gelsenkirchen

Alter: 24

Größe: 1,83 Meter

Nationalität: Deutschland

Position: Mittelfeld – Offensives Mittelfeld

Marktwert: ca. 40 Millionen Euro