Star des Tages: André Hahn! Karriere: Aus der dritten Liga in die Nationalelf!

André Hahn im DFB-Dress

Du denkst Pierre-Emerick Aubameyang ist der schnellste Spieler der Bundesliga? Falsch, denn: André Hahn ist schneller! Und genauso rasant, wie er selbst auf dem Platz unterwegs ist, verläuft auch seine Karriere!

f2b8402e9e3e720e2727f9186f547bf5

Noch 2012 spielte André Hahn in den 3. Liga, mittlerweile gehört er zu den erfolgreichsten Spielern der Bundesliga, wurde sogar von Jogi Löw für die Nationalmannschaft nominiert! Der rasend schnelle Flügelflitzer vom FC Augsburg (bis zu 35.38 km/h !) hat in der laufenden Spielzeit schon 10 Tore und 5 Vorlagen auf seinem Konto.

Zusammen mit Tobias Werner bildet er die Flügelzange beim FCA, der kaum einer entkommt. So erfolgreich wie gerade war der FC Augsburg noch nie – und das liegt auch an André Hahn!

 

Die Karriere von André Hahn

André Hahn im HSV-Trikot
André Hahn im HSV-Trikot

Dabei lief es nicht immer so rund für André Hahn. Als Junge spielte er zunächst für seinen Ortsverein TSV Otterndorf, als 13-Jähriger wechselte er in die C-Junioren-Regionalliga Nord zur LTS Bremerhaven. Es folgten als Jugendlicher weitere Stationen beim SV Rot-Weiss Cuxhaven sowie als A-Junior beim FC Bremerhaven.

Dass André Hahn was drauf hat, merkten auch bald die Scouts vom Hamburger SV. In der Saison 2008/09 konnte der HSV den Youngster für die A-Junioren gewinnen, die in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost spielten.

Gleichzeitig durfte der damals 18-Jährige auch schon für die zweite Mannschaft der Hamburger ran, aber: Der HSV wollte ihn irgendwann nicht mehr! „Die sagten, es würde nicht reichen. Ich würde nie den Sprung in die Bundesliga schaffen.“

Damit stand Hahn, der übrigens nebenbei eine Ausbildung zum Autolackierer machte, erst mal ohne Verein da – krass! Er selbst musste 2010 beim Viertligisten FC Oberneuland anfragen. „Ich musste regelrecht betteln, dass sie mich nehmen“, erinnert sich der Spieler.

Der Verein nahm ihn dann zwar, aber Kohle gab's kaum, nur 200 Euro im Monat (!!!) verdiente er dort, hatte teilweise nicht mal Geld, um sich genug Essen zu kaufen.

Seine guten Leistungen beim FC Oberneuland ließen allerdings Anfang 2011 den Drittligisten TuS Koblenz aufhorchen, der den mittlerweile 20-Jährigen verpflichtete – kurz bevor er selbst alles hinschmeißen wollte!

Doch auch danach ging's nicht unbedingt bergauf für André Hahn. Seinen neuen Verein verließ er bald wieder, im Sommer wechselte er zu den Kickers Offenbach, dort blieb er dann anderthalb Jahre bis endlich der FC Augsburg auf ihn aufmerksam wurde.

Zur Rückrunde 2012/13 wechselte er zum FCA. Zwar lief es dann noch nicht 100% perfekt für ihn, aber spätestens zur neuen Saison startete er richtig durch. André Hahn spielte eine geile Hinrunde und ließ in der aktuellen Rückrunde alle Kritiker verstummen.

Die Krönung folgte Ende Februar, der Bundestrainer nominierte André Hahn für das Länderspiel gegen Chile! Das muss man erstmal schaffen: In anderthalb Jahren aus der dritten Liga bis in die deutsche Nationalmannschaft – Respekt!

 

Steckbrief von André Hahn

d7a2f9eca9c341321fff5b90ebc16b9a

Geburtsdatum: 13.08.1990

Geburtsort: Otterndorf

Alter: 23

Größe: 1,85 Meter

Nationalität: Deutschland

Position: Mittelfeld - Rechtsaußen

Fuß: beidfüßig

Marktwert: 5.000.000 €