So viel Geld macht der FC Bayern wirklich!

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge kann unglaubliche Zahlen präsentieren.
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge kann unglaubliche Zahlen präsentieren.

Man kann ohne Übertreibung sagen, dass der FC Bayern im Geld schwimmt! Auf der Jahreshauptversammlung am 28. November, werden neue Rekordzahlen erwartet!

Aber wie reich ist der FC Bayern wirklich? Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird alleine für das Geschäftsjahr 2013/14 mit einem Rekordumsatz von 528 Millionen Euro gerechnet! Das sind satte 22 Prozent mehr als im Vorjahr!

Zudem haben die Bayern verkündet, dass die Allianz Arena bereits abbezahlt ist – 16 Jahre frühe als geplant!

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat schon einen Plan, was er mit dem ganzen Geld anstellen will: „Künftig haben wir einen Überschuss, den wir in zwei Dinge investieren können: Wir werden kontinuierlich in die Qualität der Arena investieren, zum Beispiel in die Erhöhung der Kapazität. Und natürlich in die Qualität der Mannschaft. Wir müssen die Qualität der Mannschaft jedes Jahr neu hegen und pflegen“, sagte er der „Bild“.

Der FC Bayern ist wahrscheinlich der reichste (abgesehen von den Klubs mit Scheichs oder Mäzenen) oder zumindest gesündeste Klub Europas! „Wir sind momentan der einzige Klub in Europa, der den Klub selber refinanziert und dazu noch profitabel und erfolgreich ist“, erläutert Rummenigge weiter.

Nicht zu vergessen: Der FC Bayern hat zudem noch ein Festgeldkonto, wo angeblich weit über 100 Millionen Euro liegen – für „Notfälle“ quasi.

Was macht den FC Bayern deiner Meinung nach so stark? Poste deine Meinung als Kommentar unter die News!