So fett ist die WM-Prämie Weltmeister

Sollte Jogi Löw mit seinen Jungs den WM-Titel holen, gibt es die fetteste Prämie aller Zeiten.

Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien geht es um den sportlichen Erfolg. Aber auch um jede Menge Geld! Noch nie hat die FIFA so viel Kohle locker gemacht. Wir sagen Euch, wie fett die Weltmeister-Prämie ist.

Sollte die deutsche Nationalmannschaft in Brasilien tatsächlich den Titel holen, bekommt der DFB 35 Mio US-Dollar, das sind knapp 26 Mio Euro! Die Mannschaft, die im Finale unterliegt kassiert immernoch 25 Mio Dollar.

6 Mannschaften müssen schon nach der Vorrunde nach Hause fahren. Als Trostpreis bekommen sie acht Mio Dollar. Eine Million mehr gibt es, wenn der Einzug ins Achtelfinale gelingt. Für das Viertelfinale winken 14 Mio Dollar.

Noch nie hat die FIFA in der WM-Geschichte so viel Prämien ausgeschüttet. Insgesamt werden 576 Mio Dollar (422 Mio Euro) verteilt. Bei der WM in Südafrika vor vier Jahren waren es noch 420 Mio Dollar.

Alle Vereine, die Spieler für das Turnier abstellen, bekommen eine Entschädigung für Versicherungskosten und Aufwendungen. Das kostet den Fußball-Welt-Verband insgesamt 70 Mio Dollar.

 

So viel kasieren die Nationalspieler

Auch der Deutsche-Fußball-Bund (DFB) verteilt Rekord-Prämien und macht damit die Nationalspieler nochmal extra heiß! Sollten Lahm, Schweinsteiger, Hummels & Co. am Ende den WM-Pokal in den Händen halten, bekommt jeder Spieler 300.000 Euro! Für die Finalteilnahme gibt's 150.000 Euro, für den Einzug ins Halbfinale 100.000 Euro und das Erreichen des Viertelfinals bringt den Stars 50.000 Euro.

DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock erklärt dazu: "Die Nationalmannschaft will in Brasilien den sportlichen Erfolg. Und wenn sie dort erfolgreich spielt, soll das auch entsprechend honoriert werden.