Snoop: Einstieg bei Celtic?

Snoop Dogg nennt sich nach dem Besuch eines Rastafari-Tempels auf Jamaika nun "Snoop Lion".

Der US-Rapper möchte bei Celtic Glasgow einsteigen und könnte David Beckham gleich mitbringen.

Snoop ist sportverrückt – hier spielt er selbst Beach-Football.
Snoop ist sportverrückt – hier spielt er selbst Beach-Football.

Das wäre mal ein ziemlich cooler Investor... Kein milliardenschwerer Scheich, sondern einer der bekanntesten Rapper der Welt: Snoop Lion alias Snoop Dogg! Noch nie ist ein US-Musiker bei einem europäischen Fußball-Klub eingestiegen. Laut britischen Medien ist der Hip-Hopper bereit, Anteile am schottischen Traditionsklub Celtic Glasgow zu kaufen. "Ich bin sehr am Fußball interessiert. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hip-Hop-Stars in Klubs investieren, aber es ist etwas Neues, wenn ein Hip-Hop-Star in einen Fußball-Klub investiert", sagt Snoop zu einem möglichen Engagement.

Celtic darf nicht nur auf die Millionen von Calvin Cordozar Broadus junior, wie Snoop mit bürgerlichem Namen heißt, freuen. Dieser ist nämlich ein Kumpel von Superstar David Beckham. Und Becks hat seinen Abschied aus L.A angekündigt. "Ich würde versuchen, ihn für eine Saison unter Vertrag zu nehmen", gibt der Rapper zu Protokoll. Das wäre natürlich der absolute Hammer für die Schotten!

Snoop Lion ist seit 2005 Sympathisant von Celtic – damals ließ er sich im Klub-Trikot fotografieren. Und mit Georgios Samaras hat er auch einen Lieblingsspieler: "Er sieht wie ein echter Athlet aus und ist ein gefährlicher Spieler."