Scoutete Kloppo Mitroglou?

Gerüchte über das Interesse des BVB: Piräus-Stürmer Kostas Mitroglou.

Robert Lewandowski wird den BVB nach der Saison verlassen. Hinter den Klub-Kulissen wird bereits seit einiger Zeit das Projekt "Lewandowski-Nachfolge" vorangetrieben. Etliche Namen sind in den letzten Monaten gefallen, nun gesellt sich ein neuer Name hinzu: Kostas Mitroglou, griechischer Stürmer in Diensten von Olympiakos Piräus, soll das BVB-Interesse geweckt haben. Der Grund...

... während sich seine Abwehr-Jungs Mats Hummels und Marcel Schmelzer beim Spiel der deutschen Nationalelf in Wembley verletzten, saß Jürgen Klopp auf der Tribüne des Nationalstadions von Bukarest beim WM-Quali-Spiel Rumänien gegen Griechenland.

Laut bild.de war der BVB-Coach persönlich angereist, um den griechischen Stürmer Kostas Mitroglou zu scouten, an dem von Dortmunder Seite wohl schon länger Interesse als Nachfolger für Abwanderer Robert Lewandowski besteht.

 

Mitroglou-Konkurrenz aus Liverpol

Kloppo auf der Tribüne in Bukarest: Das Foto postete Steaua Bukarest Manager Mihai Stoica auf Facebook.
Kloppo auf der Tribüne in Bukarest: Das Foto postete Steaua Bukarest Manager Mihai Stoica auf Facebook.

Sollte der BVB Mitroglou unter Vertrag nehmen wollen, droht allerdings auch ernsthafte Konkurrenz. Wie der englische "Daily Mirror" berichtet, hat der FC Liverpool ebenfalls ein Auge auf den Griechen geworfen. Laut dem Bericht wollen die "Reds" ca. 8,5 Millionen Euro für Mitroglou auf den Tisch legen. Ein Angebot aus Dortmund müsste dann wohl ziemlich bald kommen!!!

Habt ihr Kostas Mitroglou auch schon auf dem Schirm? Wenn ja, sagt uns, ob ihr ihn als geeigneten Lewandowski-Nachfolger seht oder nicht!?