Schweinsteiger like a Boss!

Bastian Schweinsteiger war gegen Arsenal der Boss auf dem Platz

Er ist wieder da! Bastian Schweinsteiger hat mit einer Top-Vorstellung im wichtigen Spiel gegen Arsenal gezeigt, wer der Boss im Bayern-Mittelfeld ist. Deswegen ist er unser Star des Tages.

Wer ist denn nun der Boss im Bayern-Mittelfeld? Die Frage wird in dieser Saison immer wieder gestellt. Mit Bastian Schweinsteiger, Javi Martinez, Toni Kroos, Thiago Alcantara und Philipp Lahm hat der FC Bayern schließlich gleich fünf Spieler für die zentrale Rolle vor der Abwehr. Schweinsteiger kommt bei dieser Diskussion oft nicht gut weg: Kroos und Thiago gelten als Lieblinge von Pep Guardiola, Lahm bezeichnete der Trainer sogar als "intelligentesten Spieler" den er je trainiert hat. Und Guardiolas Landsmann Martinez machte in der Triple-Saison als Sechser den entscheidenden Unterschied zum titellosen Vorjahr. So weit der Stand bis zum Champions League-Rückspiel der Bayern gegen Arsenal (1:1). Denn da zeigte Pep mit seiner Aufstellung ganz klar: Schweini ist mein Boss!

Für Schweini schob der Trainer all diese Weltklasse-Spieler zur Seite: Lahm auf seine alte Position rechts hinten, Martinez in die Innenverteidigung und den im Hinspiel überragenden Kroos auf die Bank! Schweinsteiger spielte mit Thiago auf der Doppelsechs, gab Kommandos, ordnete und kontrollierte das Spiel - erstmals seit November wieder über 90 Minuten. "Er ist nicht fit, er braucht noch Zeit", sagte Guardiola über seinen Vize-Kapitän. Und trotzdem, obwohl Schweini nach dreimonatiger Verletzungspause (Sprunggelenksverletzung und Sehnenreizung) noch lange nicht bei 100% ist, schickte Pep ihn als Anführer in das bislang wichtigste Spiel der Saison - was für ein Statement! Der 29-Jährige dankte es seinem Coach, schoss das 1:0 für den Titelverteidiger und war bester Mann auf dem Rasen. Für uns ist das Anlass genug, Bastian Schweinsteiger mal ganz genau zu beleuchten.

 

Die Karriere von Schweinsteiger

Als gerade mal Dreijähriger beginnt die Karriere von Bastian Schweinsteiger, als er 1987 als Kleinkind anfängt, für den FV Oberaudorf zu spielen. Über den TSV 1860 Rosenheim gelangt er mit 14 Jahren in das Jugendteam des FC Bayern. Schon seit 2002 steht er in der ersten Mannschaft unter Vertrag. Seitdem regnet es Titel für den 29-Jährigen: Sechs Mal gewinnt er mit den Bayern die Deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal (2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013). Den Höhepunkt seiner Laufbahn erklimmt er in der Saison 2013. Neben Meisterschaft und Pokal gewinnt Schweini im dritten Anlauf endlich auch die Champions League. Außerdem wird er als Fußballer des Jahres ausgezeichnet.

 

Schweinsteigers Steckbrief

4f819c8e9e71f6dec428ebd5cf22355f

Geburtsdatum: 01.08.1984

Geburtsort: Kolbermoor in Oberbayern

Größe: 1,83 m

Nationalität: Deutschland

Position: Zentrales Mittelfeld

Rückennummern im Verein: 31

Rückennummer in der Nationalmannchaft: 7

Spielfuß: rechts (beidfüßig)

Marktwert: ca. 40 Millionen Euro

Familie: Vater Alfred, Mutter Monika, Bruder Tobias

Freundin: Model Sarah Brandner

Große Idole: Zinedine Zidane, Eric Cantona, LeBron James

Musik: Kanye West, Nelly, Rihanna, Chris Brown

Bücher: Sportlerbiografien

Zeitschriften: GQ, View

Filme: Troja, Ocean's Reihe, Inside Man, Das Leben der Anderen, Slumdog Millionaire, Black Swan

Serien: Two and a Half Men, The Hills, Californication

Games: Wii Sports, FIFA 14

 

Mehr über Schweini

Bastian Schweinsteiger: Bayerns Leader in Action

Bastian Schweinsteiger ist der Mittelfeldregisseur beim FC Bayern München

Schweini hat's allen gezeigt! | Bastian Schweinsteiger | FC Bayern München

Witzige Video-Konferenz mit Schweinsteiger, Müller, Podolski und Mertesacker

Schweinsteiger: "Einer der besten der Welt"

Müller & Schweinsteiger beim Trikot-Memory

Schweinsteiger-Quiz

Schweinsteiger - Galerie - ein Leben für den FCB