Schwarzes Eis: Der neue Food-Trend für den Sommer!

Schwarzes Eis
In New York total beliebt: schwarzes Eis!

Lecker UND gesund? Eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Doch der neueste Food-Trend aus New York will tatsächlich beides mit dem verrückten "schwarzen Eis" verbinden. Ob das funktionieren kann?

 

Food-Trend: Schwarzes Eis statt bunter Süßkram

Die neuesten Food-Trends dieses Jahr waren bislang vor allem Eines: bunt! Es gab rote Whopper oder sogar die komplette Farbpalette bei Rainbow Bagels. Schwarzes Eis steuert dieser Entwicklung jetzt entgegen. Das Besondere an der Eiskrem: Sie ist (welch überraschung) komplett schwarz, schmeckt leicht nach Vanille und ist auch noch gesund! Das kuriose Gelato besteht aus Kokosflocken, Kokosmilch und Kokoscrem. Die schwarze Farbe entsteht durch die Zugabe der Asche von verbrannten Kokosnüssen - crazy!

Asche ist gesund? In der Regel natürlich nicht. Allerdings handelt es sich bei Kokosasche um sogenannte Aktivkohle. Und die soll angeblich helfen, den Körper zu entgiften. Das schwarze Eis ist also genau richtig für alle Detox-Fans, die sich auch Mal etwas Süßes gönnen wollen. 

Wer sein Date jetzt sofort zur nächsten Eisdiele schleppen möchte, sei allerdings gewarnt! Der neue Food-Trend "schwarzes Eis" hat auch einen Nachteil: es färbt nämlich auch den Mund und die Zähne (kurzzeitig) schwarz. Falls ihr also auf einen ersten Kuss aus seid, greift lieber zu einer herkömmlichen Sorte.     

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!