Schürrle-Transfer rückt näher Völler in London bei Chelsea

Der Transfer von André Schürrle zum FC Chelsea wird wahrscheinlicher.

Der Wechsel von Bayer Leverkusens Stürmer André Schürrle zum FC Chelsea wird immer wahrscheinlicher. Gestern war Leverkusens Sportchef Rud Völler zu Verhandlungen in London und flog danach noch nach Brüssel um die Berater von Kevin de Bruyne zu treffen.

Der deutsche Nationalspieler André Schürrle könnte schon bald ein Teamkollege von Fernando Torres beim FC Chelsea sein.

Leverkusens Sportchef Rudi Völler
Leverkusens Sportchef Rudi Völler

Nachdem die Gerüchte sich in den letzten Tagen immer weiter verdichtet hatten, reiste Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler am Donnerstag nach London. Dort verhandelte er mit den Bossen der "Blues" über einen Transfer von Schürrle zu Chelsea. Ein Knackpunkt des Wechsels ist im Moment noch die Personalie Kevin de Bruyne. Leverkusen möchte den Chelsea-Youngster (momentan an Werder ausgeliehen) für ein Jahr als Leihspieler. Deswegen flog Völler im Anschluss an die Gespräche in London weiter nach Brüssel um sich dort mit de Bruynes Berater zu treffen. Der gesamte Schürrle-Deal hat wohl einen Umfang von ca. 22,5 Millionen, wenn de Bruyne nicht kommt und ca. 20 Millionen, sollte er nach Leverkusen wechseln. Laut "Bild.de" bestätigte Völler, dass er in London und Brüssel verhandelt hatte, sagte aber: "Es ist noch nichts entschieden."

Noch mehr Transfers und Wechselgerüchte findest du in unserer großen Galerie!