Schalke-Trainer Roberto di Matteo: Das ist der Neue!

Der neue Schalke-Trainer Roberto di Matteo hat einige Erfolge vorzuweisen.
Der neue Schalke-Trainer Roberto di Matteo hat einige Erfolge vorzuweisen.

Roberto di Matteo heißt der neue Schalke-Trainer. Der Italiener ist in Europa kein Unbekannter. Wir stellen euch den neuen Mann an der Seitenlinie der Königsblauen vor!

Vor seinem Amt bei Schalke 04 war Roberto Di Matteo zuletzt für den FC Chelsea tätig. Mit den Blues gewann der Italiener im Mai 2012 nach einem 4:3-Sieg nach Elfmeterschießen gegen Bayern München die Champions League. Das verlorene Finale dahoam wurde zu einer der schwärzesten Stunden des deutschen Rekordmeisters. Im Halbfinale bezwangen die Londoner zuvor den FC Barcelona.

Der neue Schalke-Trainer hat weitere Titel vorzuweisen: Di Matteo holte mit einem 2:1 im Finale gegen den FC Liverpool auch den FA Cup an die Stamford Bridge. Auch bei seinen vorherigen Stationen als Chef-Coach war der 44-Jährige durchaus erfolgreich. Im Sommer 2008 trat er seinen ersten Trainerposten bei den Milton Keynes Dons an, die er in der Spitzengruppe der dritthöchsten englischen Liga etablierte und beinahe in die nächsthöhere Spielklasse geführt hätte.

 

Schalke-Trainer di Matteo: Viele Erfolge

Anschließend (ab 2009) war der neue Schalke-Trainer di Matteo beim englischen Zweitligist West Bromwich Albion unter Vertrag. Gleich in seiner ersten Saison als Trainer führte er das Team als Tabellenzweiter in die Premier League.

 Zur Saison 2011/2012 unterschrieb der jetzige Schalke-Trainer Di Matteo einen Vertrag als Co-Trainer beim FC Chelsea, für den er zunächst als Assistent und ab März 2012 als verantwortlicher Trainer insgesamt 15 Monate lang tätig war.

Zudem erwähnenswert: Der neue Schalke-Trainer spricht sechs Sprachen fließend, darunter deutsch, englisch und italienisch. 1997 erzielte er als Chelsea-Spieler gegen Middlesbrough im FA-Cup-Endspiel das schnellste Tor der Finalgeschichte! Di Matteo ist verheiratet, hat drei Kinder und zudem eine blinde Schwester.

In seiner aktiven Zeit lief der jetzige Schalke-Trainer Di Matteo für die Schweizer Vereine FC Schaffhausen (1988-1991), FC Zürich (1991-1992) und FC Aarau (1992-1993), anschließend für Lazio Rom (1993-1996) und den FC Chelsea (1996-2002) auf. Seine erfolgreichste Zeit hatte der 34-fache italienische Nationalspieler auf der Insel. Mit den Blues gewann der Mittelfeldspieler zweimal den FA Cup (1997, 2000), den Europapokal der Pokalsieger (1998), den UEFA Supercup (1998) und den englischen Ligapokal (1998).

Was haltet ihr vom neuen Schalke-Trainer? Postet eure Meinung als Kommentar unter die News!