Schalke hat drei neue Profis Avdijaj & Co.

Donis Avdijaj stand erstmals 1. Februar 2014 im Heimspiel gegen Wolfsburg im Profi-Kader.

Der FC Schalke 04 wappnet sich für die Zukunft und setzt dabei auf die eigene Jugend. Mit Donis Avdijaj, Marvin Friedrich und Pascal Itter haben geich drei Spieler aus der Knappenschmiede einen Profivertrag unterschrieben. Wer wird der nächste Max Meyer?

Der FC Schalke backt sich seine Profis selbst! Zwar schauen sich die Königsblauen auch nach fertigen Spielern wie Andre Hahn auf dem Transfermarkt um, gleichzeitig will man aber auch den eigenen Nachwuchs in die Lizenzmannschaft einbauen. Drei Spieler haben jetzt einen großen Schritt in ihrer Karriere gemacht und einen Profi-Vertrag unterzeichnet.

Donis Avdijaj (Vertrag bis 2019) dürfte der bekannteste aus dem Trio sein. Der Stürmer gehörte beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg erstmals zum Profi-Kader der Schalker. Für großes Aufsehen sorgte seine 50 Millionen-Ausstiegsklausel. Avdijaj kam 2011 vom VfL Osnabrück und wurde 2013 mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze geehrt. Manager Heldt sagt über den Angreifer: "Er ist ein Offensivspieler mit herausragenden Torjägerqualitäten, dies zeigen unter anderem seine Schalker Trefferquoten in den vergangenen Jahren.

Auch Pascal Itter (Vertrag bis 2017) erhielt die Fritz-Walter-Medaille in Bronze (2012). Der Junioren-Nationalspieler kam in dieser Saison vom 1. FC Nürnberg und ist Kapitän der U19. Verteidiger Marvin Friedrich (Vertrag bis 2017) schloss sich 2011 dem S04 an. Der Verteidiger war zuvor für den SC Paderborn 07 aktiv. Für beide Jungs hat Heldt viel Lob übrig: "Marvin ist ein großes Abwehrtalent, das in der Innenverteidigung ebenso eingesetzt werden kann wie als rechter Verteidiger", sagt der Manager. "Über ähnliche Qualitäten verfügt Pascal Itter, die er aktuell auch in der deutschen U19-Nationalmannschaft unter Beweis stellt.

Weiter betont Heldt: "Uns freuen solche Personalien besonders, weil sie zeigen, dass unsere Philosophie, in der die Knappenschmiede ein zentraler Bestandteil ist, aufgeht." Wir sind gespannt, wie sich Talente auf Schalke entwickeln.