Samuel Eto´o zum SSC Neapel?

Vor dem Wechsel zum SSC Neapel? Der Kameruner Samuel Eto´o.

Der SSC Neapel steht vor dem nächsten großen Transfer-Coup. Nachdem die Süditaliener mit Gonzalo Higuain, José Calejon und Raul Albiol bereits drei Kracher von Real Madrid verpflichtet haben, soll nun mit dem Kameruner Samuel Eto´o die nächste Offensiv-Granate folgen.

Nachdem in der letzten Woche bekannt geworden war, dass Anschi-Geldgeber Suleiman Kerimow dem Klub den Finanz-Hahn zudrehen wird, stehen viele der hochbezahlten Profis beim Klub aus der russischen Teilrepublik Dagestan vor dem Absprung – auch Mega-Star Eto´o.

Nachdem zunächst Gerüchte über das Interesse des FC Chelsea und eine mögliche Rückkehr zu Ex-Klub Inter Mailand die Runde machten, scheint nun der SSC Neapel konkret werden zu wollen. Napoli, dass sich erfolglos um die Dienste des deutschen Nationalspieleres Mario Gomez bemüht hatte, soll laut einem Bericht der Zeitung "La Repubblica" bereits beim Berater von Eto´o angefragt haben.

Aber: Neben Neapel, Chelsea und Inter soll auch noch der ehemalige Beckham-Klub L.A. Galaxy an einer Verpflichtung des Kameruners interessiert. Die Liste der Interessenten wird länger. Dass Eto´o Anschi verlassen wird, steht wohl fest, der Vertrag des Superstars, der in Machatschkala pro Jahr um die 20 Millionen Euro Gehalt einstreicht und damit der bestbezahlteste Fußballer der Welt ist, soll aufeglöst werden.

Damit könnte der 32-Jährige Stürmer, für den Anschi 2011 knapp 30 Millionen bezahlt hatte, ablösfrei wechseln. Unabhängig davon, wo es den Kameruner hinführen wird, sicher ist wohl, dass er bei jedem der potenziellen neuen Klubs auf eine ganze Menge Kohle verzichten müsste, denn 20 Millionen für einen Spieler ist wohl auch für Klubs wie Chelsea, Inter oder Neapel nicht zu stemmen.

Glaubt ihr, dass Eto´o mit 32 Jahren nochmal auf Top-Niveau angreifen kann und zu welchem der Klubs würde er am besten passen? Diskutiert mit uns!!!