Sammer schießt zurück! StreitgegenKlopp in der nächsten Runde

Auch im Stadion sind die beiden keine Freunde...

Der Streit von Matthias Sammer und Jürgen Klopp geht in die nächste Runde. Jetzt reagiert Sammer auf die Kritik von Kloppo. In den vergangenen Wochen haben sich die beiden schon mehrmals mit verbalen Giftpfeilen beschossen. Zuletzt war Jürgen Klopp ausgerastet und hatte Sammer unterstellt, dass er nichts mit dem Erfolg der Bayern zu tun hätte. Jetzt schlägt Sammer zurück.

In der letzten Woche war Jürgen Klopp der Kragen geplatzt. Nachdem Matthias Sammer die Trainingsarbeit der restlichen BL-Clubs infrage gestellt hatte, sagte Klopp, dass Sammer seiner Meinung nach nichts mit dem Erfolg von Bayern München zu tun hätte. Außerdem solle Sammer Gott dafür danken, dass ihn irgendjemand beim FCB wollte.

Jetzt antwortet Sammer:"Dass man ins Persönliche geht und dafür auch noch relativ viel Zuspruch erhält, empfand ich als bemerkenswert. Ich bin glücklich für den FC Bayern zu arbeiten und ich glaube, der eine oder andere wäre auch ganz froh, das tun zu dürfen.“(Quelle: SportBild)

Bezogen auf seine eigene Kritik an den anderen Klubs lässt sich Sammer nicht belehren:"Schauen Sie sich doch nur mal das internationale Abschneiden der Bundesliga-Klubs im Moment an. ,Eine der stärksten Ligen der Welt‘, wie es heißt, ist wohl nur noch mit zwei Klubs in den internationalen Wettbewerben vertreten. Das ist zu wenig.“

Was sagt ihr dazu? Meint ihr, dass die anderen BL-Teams zu wenig trainieren?! Schreibt uns!