Sami Zayn: WWE will ihn zum neuen Daniel Bryan machen!

Sami Zayn: Der neue Daniel Bryan?
Sami Zayn bei Wrestlemania 32

Als Daniel Bryan dieses Jahr seine WWE- und Wrestling-Karriere beenden musste, hinterließ der beliebte Superstar ein großes Loch. Der Anführer der "YES!" Bewegung brachte das WWE Universum konstant zum ausflippen. Und zwar in einem Maße, von dem viele aktuelle Stars nur träumen können. Vince McMahon ist deswegen verzweifelt auf der Suche nach jemandem, der diese Lücke wieder schließen kann - und ist anscheinend fündig geworden.

 

Sami Zayn = Daniel Bryan 2.0?

Laut "Cageside Seats" hat Vince Publikumsliebling Sami Zayn dazu auserkoren, der "neue" Daniel Bryan zu werden. Bei genauer Betrachtung, ist Zayn eine logische Wahl: Der Kanadier ist ein erstklassiger Wrestler und wird von den Fans stets gefeiert - genau wie damals Daniel Bryan. 

Die Zukunft für Sami Zayn scheint also recht rosig auszusehen. Wer würde nicht gern in die Fußstapfen eines ehemaligen World Heavyweight Champions treten? Um Zayn in Zukunft noch mehr Sympathien bei den Fans zu sichern, hat die WWE allerdings einen ganz speziellen Plan ausgearbeitet.

 

Video-Credit: BRAVO/Instagram/DwayneTheRockJohnson

 

Sami Zayn: Verlieren, um zu gewinnen?

So mutmaßt Cageside Seats, dass Sami Zayn in den kommenden Wochen und Monaten wohl mehrere Niederlagen einstecken muss. Der Grund: Die WWE will mit dem 31-Jährigen die klassische "Vom Underdog zum Champion"-Geschichte abziehen. Sein Sieg gegen Cesaro bei der vergangenen RAW-Ausgabe könnte somit sein vorerst letzter gewesen sein. 

Sollten diese Gerüchte stimmen, scheint es wohl so gut wie ausgeschlossen, dass Sami Zayn am Sonntag als Sieger aus dem "Money in the Bank"-Match hervorgeht. Vielleicht zahlt sich genau dieser Umstand für den ehemaligen NXT-Star im Nachhinein aber aus. 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!