Rosberg: So hat mich Hamilton abgehört

Nico Rosberg freut sich, dass er nicht mehr von Lewis Hamilton abgehört werden kann.
Nico Rosberg freut sich, dass er nicht mehr von Lewis Hamilton abgehört werden kann.

Durch die neuen Regeländerungen wird Formel-1-Star Lewis Hamilton seinen Mercedes-Teamkollegen nicht mehr abhören können!

Nico Rosberg ist erleichtert über die neuen Regeländerungen in der Formel 1! „Vor einigen Wochen war ich Zweiter hinter Lewis, wollte ihn überholen. Seine Ingenieure haben aber einen Super-Job gemacht und ihm immer vorher gesagt, wann ich meinen elektrischen Zusatzantrieb zum Überholen einsetzte. So konnte er reagieren und die Zusatzenergie auch einschalten. Dadurch waren wir gleich schnell, ich kam nicht vorbei“, erklärt der 29-Jährige die Abhör-Masche seines Teamkollegen.

hamilton

Doch damit ist jetzt Schluss! Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat ein Teamfunk-Verbot eingeführt, was schon an diesem Wochenende in Singapur zum Einsatz kommt. Die Fahrer dürfen somit keine Informationen (Motoreinstellungen, Strategie, Spritverbrauch oder Reifenverschleiß) über ihre Teamkollegen mehr bekommen. „Die Fahrer sitzen im Auto. Sie wissen was zu tun ist“, sagt Ecclestone zu den Gründen. Er will die Königsklasse wieder spannender machen!

Rosberg freut sich auf die neuen Regeln: Jetzt ist er auf sich allein gestellt und weiß nicht mehr, was ich als nächstes mache! Das macht alles spannender. Wie ein Überraschungs-Angriff!“, bläst er zur Attacke gegen Hamilton.

Sein Teamkollege Hamilton ist noch nicht so euphorisch. Zur „Bild“ sagt der Brite: „Im freien Training werden meine Ingenieure weniger mit mir reden, dann werde ich das schon lernen…“

Die Fans dürfen sich auf einen heißen WM-Fight zwischen den beiden Topfahrern im Feld freuen! Rosberg liegt aktuell mit 22 Punkten Vorsprung vor Hamilton an der Spitze der Fahrerwertung.

Was sagst du zur Regel-Änderung in der Formel 1? Wird sie dadurch wieder spannender? Poste deine Meinung als Kommentar unter diese News!