Ronaldo kritisiert Özils Wechsel!! | Transfer

Bild aus glücklichen Tagen: Assist Mesut Özil (l.) und Knipser Cristiano Ronaldo (r.) waren ein Traumduo.

Der Wechsel von Mesut Özil zu Arsenal London kam auch für Özils Teamkameraden überraschend! Cristiano Ronaldo kritisiert den Transfer des Nationalspielers.

Da musste Cristiano Ronaldo erst mal schlucken! Während er sich mit seinen Teamkollegen der portugiesischen Nationalmannschaft im Trainingslager auf das WM-Quali-Spiel gegen Nordirland vorbereitete kam die Nachricht überraschen für Ronaldo: Mesut Özil wird Real Madrid verlassen und für die Rekordsumme von knapp 50 Millionen Euro an Arsenal London verkauft. "Der Weggang von Özil ist eine sehr schlechte Nachricht für mich. Ich bin wütend über seinen Wechsel, polterte CR7. Kein Wunder, zeichnete sich Özil in den letzten Jahren doch immer wieder mitverantwortlich für den Erfolg von Reals Torjäger Nummer Eins.

Mesut Özil war der Assist-King der Königlichen, belieferte Ronaldo immer wieder mit exakten Anspielen die er mühelos verarbeiten konnte. Erst durch Özils Mitwirken konnte Ronaldo seine Torgefährlichkeit bei Real voll ausspielen.

Doch der Saisonstart bei den Königlichen lief für Özil alles andere als königlich: Die ersten zwei Spiele in der Primera Division durfte der deutsche Nationalspieler nicht über die vollen 90 Minuten auf dem Platz agieren, im dritten wurde er erst gar nicht aufgestellt. Durch die Verpflichtung von Gareth Bale hat Özil starke Konkurrenz bei Real bekommen – vielleicht hat er auch deshalb einem Wechsel zugestimmt.

Seine ehemaligen Mitspieler vermissen ihn auf jeden Fall jetzt schon. Sergio Ramos, der mit Mesut befreundet ist, bedauerte seinen Weggang sowohl sportlich als auch menschlich.

Einen dürfte der Wechsel aber doch gefreut haben: Lukas Podolski hat mit Mesut Özil bei Arsenal jetzt wieder einen alten Vertrauten aus der Nationalmannschaft an seiner Seite.