Ronaldo: Kein Bock auf Lil Wayne

Die Stimmung zwischen Cristiano Ronaldo und Lil Wayne war auch schon einmal besser.

Cristiano Ronaldo wird nicht mit Rapper Lil Wayne zusammenarbeiten. Das hat CR7 nun mitgeteilt.

Vieles deutete darauf hin, dass Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Lil Wayne bald zusammenarbeiten. Der Rapper will in das Sports-Management-Business einsteigen und sucht daher nach namhaften Klienten. CR7 und Lil Wayne gelten als gut befreundet und sollen regelmäßig in Kontakt stehen. Doch nun hat der Portugiese eine Zusammenarbeit dementiert.

 

Dementi von Cristiano Ronaldo

„Es gab Nachrichten über Änderungen in meinem Management-Team“, schreibt Cristiano Ronaldo via Twitter. „All das ist falsch, ich kann euch versichern, das Team ist – und bleibt – dasselbe.“ Damit hat er Musik-Superstar Lil Wayne öffentlichkeitswirksam einen Korb verpasst. Der 29-Jährige hat keinen Bock auf eine Zusammenarbeit.

 

Lil Wayne zu wechselhaft?

Lil Wayne gilt als erfolgreicher Unternehmer. Eigentlich alles was er anfasst, wird zu Gold. Aber der Rapper ist auch ziemlich wechselhaft in seinen Meinungen. Vor gar nicht allzu langer Zeit hieß es, er wird kein Album mehr produzieren und sich stattdessen als Skateboarder versuchen. Doch nun hat der Musiker angedeutet, das nächste Album zu produzieren. All das könnte Cristiano Ronaldo nun abgeschreckt haben.

Lil Wayne gilt als erfolgreicher Unternehmer. Eigentlich alles was er anfasst, wird zu Gold. Aber der Rapper ist auch ziemlich wechselhaft in seinen Meinungen. Vor gar nicht allzu langer Zeit hieß es, er wird kein Album mehr produzieren und sich stattdessen als Skateboarder versuchen. Doch nun hat der Musiker angedeutet, das nächste Album zu produzieren. All das könnte Cristiano Ronaldo nun abgeschreckt haben.