Roman Reigns: Hat Vince McMahon ihn abgeschrieben?

Roman Reigns: Vince McMahon kritisiert ihn
Wie geht es für Roman Reigns weiter?

Es ist mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass Roman Reigns nicht unbedingt der beliebteste Star im WWE-Univerum ist. Trotz all der negativen Reaktionen der Fans, hielten die Offiziellen jedoch bislang am aktuellen World Heavyweight Champion fest. Doch das könnte sich jetzt ändern, wie Insider erfahren haben wollen. 

 

Roman Reigns: Nicht mehr "The Guy"?

Roman Reigns Position in der WWE wird zur Zeit intern heftig diskutiert. Letzte Woche kam heraus, dass es hinter den Kulissen harsche Kritik bezüglich der Einsätze von Karl Anderson und Luke Gallows hagelt. Der Grund: Die beiden Neulinge wirken im Gegensatz zu Reigns und den Usos viel zu schwach. Diese Meinung teilen mittlerweile mehrere Verantworliche im WWE-Lager. 

 

 

Laut "DailyWrestlingNews" könnte sich dieser Streitpunkt negativ auf Roman Reigns auswirken, denn Vince McMahon und Triple H haben zu diesem Thema komplett unterschiedliche Meinungen. Während HHH weiter eisern an dem 30-Jährigen als Gesicht des Unternehmens festhält, scheint Vince McMahon Reigns langsam aufzugeben. Angeblich sei für ihn das "Experiment" bereits gescheitert.

 

Ist der Push für Roman Reigns bald vorbei?

Falls das wirklich der Fall ist, passiert dies zu einem sehr interessanten Zeitpunkt, da in den nächsten Wochen John Cena und Seth Rollins in den Ring zurückkehren werden.

 

Demnach scheint es nicht unwahrscheinlich, dass Rollins, der seinen WWE Titel theoretisch nie verloren hat, und Cena bei ihrer Rückkehr direkt wieder in den Main Event geworfen werden. Doch das ist noch nicht alles. 

Auch einige Stars von NXT scheinen für Vince McMahon momentan eine Option zu sein, um den missglückten Push von Reigns aufzufangen. Insbesondere Shinsuke Nakamura, Finn Balor und Samoa Joe könnten nun früher als Gedacht ihr Debüt in den Hauptshows feiern. Der Boss der WWE scheint nach all den Jahren langsam zu verstehen, dass die Nerven des WWE Universums mit dem amtierenden Champion überstrapaziert wurden und wohl so gut wie niemand mehr bei Extreme Rules den eigentlich als Babyface antretenden Reigns gegen AJ Styles anfeuern wird. 

Fakt ist: Für Reigns war die Luft am oberen Ende der Nahrungskette wohl noch nie so dünn. Wird er seine Kritiker noch einmal verstummen lassen können?

Jetzt BRAVO Bei WhatsApp abonnieren!