Robben: "Wir sind kein Favorit"

Selbsbewusst aber nicht zu sehr: Arjen Robben sieht den FC Bayern gegen Real nicht als Favoriten.

Schon lange gilt der FC Bayern als ausgemachter Angstgegegner von Real Madrid. Zusätzlich ist der FCB Titelverteidiger in der CL – die Favoritenrolle müsste also eigentlich bei den Münchnern liegen. Doch nach schwachen Auftritten in den letzten Wochen ist die Favoriten-Rolle dahin. Das sieht auch Arjen Robben so.

Der erste Teil des Showdowns naht, Real Madrid empfängt den FC Bayern zum Hinspiel im Halbfinale der Champions League im Bernabeu. Beim Titelverteidiger haben die schwachen letzten Wochen die Sicht auf das Mega-Duell mit Real scheinbar heftig verändert. Von Favoriten-Gehabe ist beim FCB und speziell bei Arjen Robben nicht viel zu merken: "So wie wir in den letzten Spielen gespielt haben, kann man auch sagen, dass wir kein Favorit mehr sind. Aber das macht nichts", sagte der Holländer im Magazin "Kicker". Als Problem sieht Robben das aber nicht, denn die Favoriten-Rolle kann ja auch enormen Druck bedeuten.

"Wir wollen den Titel gewinnen. Wir stehen jetzt im Halbfinale, und da kann alles passieren. Wenn wir uns steigern, dann ist das Finale drin, denn die Qualität, uns gegen Madrid durchzusetzen, haben wir, doch wir müssen sie zeigen", erklärt der Holländer, der von 2007 bis 2009 das Trikot der Königlichen trug, ehe er zum FC Bayern kam. Repsektvoll, aber – vor dem Duell ist Arjen Robben auf jeden Fall mega fokussiert und ob sie bei Real genauso entspannt drauf sind, darf wohl bezweifelt werden. Immerhin ist der FC Bayern Reals absoluter Angstgegner. Gegen die "Bestia Negra" (schwarze Bestie) mussten die Königlichen schon jede Menge bitterer Niederlagen einstecken.

Das weiß auch FCB-Kapitän Philipp Lahm, der mit Rechenspielchen, Taktierungen, Auswärts- und Heimtoren gar nicht erst anfangen will. Seine Marschroute vor dem ersten Halbfinal-Kracher ist mega-eindeutig: "Wir sind in Madrid, um zu gewinnen!"

 

Mehr zum Halbfinale

Hier findest du alle Siege der "Bestia Negra" gegen die Königlichen!

So lief das letzte Halbfinale der beiden Giganten!

BRAVOsport.de checkt vor dem Spiel die Chancen der beiden Teams!