Robben: „Mich hat ein Krokodil gebissen!“

Arjen Robben.
Hat ein Krokodil Arjen Robben diese Verletzung eingebrockt?

Im Trainingslager des FC Bayern in Katar hatte Arjen Robben eine ungewöhnliche Erklärung für eine mysteriöse Fingerverletzung! Mich hat ein Krokodil gebissen!“, gab der 30-Jährige zu Protokoll!

Doch keine Angst, liebe Bayern-Fans! Robben war mit dieser Aussage zu Scherzen aufgelegt! In Wirklichkeit wurde der Niederländer natürlich nicht von einem Krokodil gebissen, sondern er stieß sich die linke Hand beim Zirkel-Krafttraining.

Das war durchaus schmerzhaft, daher muss Robben eine Manschette um die geprellten Daumen, Mitte- und Ringfinger tragen. Dennoch konnte der Flügelflitzer schon wieder darüber lachen. Als er nach der Verletzung gefragt wurde, sagte er: „Als ich beim Billard eine Kugel aus dem Loch geholt habe, hat mich ein Krokodil gebissen!“

Den Humor hat Robben durch den kleinen Zwischenfall nicht verloren. Im Internet sind inzwischen auch einige – nicht ganz so ernst gemeinte – Beweisbilder aufgetaucht, dass der Offensiv-Star scheinbar wirklich von einem Krokodil gebissen wurde!