Real: Rückschlag im Titelrennen Real verliert erneut

Cristiano Ronaldo ist nach der Niederlage gegen Sevilla am Boden zerstört.

Wenige Tage nach der Niederlage im Clasico müssen die Königlichen die nächste Pleite einstecken. Am 30. Spieltag verliert Real Madrid beim FC Sevilla mit 1:2 und erleidet einen herben Rückschlag im Titelrennen. Atletico und Barca siegen.

Beim Auswärtsspiel in Sevilla begann Real Madrid gut und ging in der 14. Minute durch Cristiano Ronaldo in Führung. Doch schon fünf Minuten später glich Carlos Bacca aus. Der Kolumbianer sorgte später mit seinem zweiten Treffer (72.) für die nächste Pleite der Königlichen.

Da die Konkurrenten Atletico Madrid und der FC Barcelona jeweils drei Punkte einfuhren, rutschte Real auf Platz drei ab. Nach der zweiten Niederlage in Folge können die Madrilenen nicht mehr aus eigener Kraft Meister werden.

Atletico siegt 1:0

Atletico Madrid bleibt im 17. Heimspiel hintereinander ungeschlagen. Gegen den FC Granada siegte der Tabellenführer mit 1:0. Das Tor des Tages schoss (wie immer möchte man sagen) Diego Costa. Es war sein 24. Treffer in der laufenden Saison! Atletico hat nun drei Punkte Vorsprung auf den Stadtrivalen Real und einen auf Barcelona.

 

Video: FC Barcelona - Celta Vigo 3:0

Der FC Barcelona fuhr gegen Celta Vigo seinen 1000. Heimsieg im Camp Nou ein! Lionel Messi und zweimal Neymar sorgten für die Tore. Bitter: Torhüter Victor Valdes zog sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.