Real Madrid: Startelf steht schon fest

In der Startaufstellung von Real Madrid stehen neben Cristiano Ronaldo und Fabio Coantrão auch Mesut Özil und Sami Khedira.

Coach José Mourinho hat auf der Pressekonferenz bekannt gegeben, welche Spieler im Champions League-Spiel gegen Borussia Dortmund für Real Madrid auflaufen werden. Das ist zwar sehr ungewöhnlich, da es aber wenige Überraschungen in der Startelf gibt wahrscheinlich auch keine Schwächung.

Normalerweise machen die Mannschaften vor Champions League-Spielen so lange es geht ein Geheimnis aus ihrer Start-Aufstellung. Nicht so Real Madrid vor der Partie gegen Borussia Dortmund. Real-Coach José Mourinho plauderte auf der Pressekonferenz am Dienstag Abend ganz entspannt aus, welche Stars er als erste auf den Platz schickt.

Die Aufstellung von Real Madrid.
Die Aufstellung von Real Madrid.

Mit dabei ist natürlich Megastar Cristiano Ronaldo. Auch die beiden deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira werden demnach von Beginn an spielen. Neben Khedira spielt Real-Urgestein Xabi Alonso, das Mittelfeld komplettiert höchstwahrscheinlich Angel di Maria. Da der Argentinier aber eben erst Vater geworden ist, könnte es sein, dass Mourinho auf dieser Position noch einmal umstellt. Aber nur, wenn di Maria nicht fit genug ist. Im Sturm gibt es eine kleine Überraschung. Die meisten Experten hatten Karim Benzema in der Anfangsformation erwartet, sort stellt Mourinho aber Gonzalo Higuaín auf – für Borussia Dortmund allerdings keine große Umstellung. Im Tor steht Diego Lopez, der seine Probleme an den Rippen offenbar rechtzeitig losgeworden ist. Mourinho riskiert es aber, einen eventuell nicht 100-prozentig fitten Keeper im Tor zu haben. Iker Casillas steht zwar bereit, der Coach baut aber auf Lopez. In der Viererkette gibt es keine außergewöhnlichen Personalien. Der verletzte Marcelo wird auf der linken Seite durch Fabio Coentrão ersetzt.

Alles zum Champions League Halbfinal-Duell zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid findest du hier!