Real: 100 Millionen für Bale

Teuerster Spieler aller zeiten? Real Madrid bietet 100 Millionen Euro für Gareth Bale.

Real Madrid macht ernst: Für ihren Wunschspieler Gareth Bale haben die Königlichen laut der englischen "Sunday Times" nun ein Mega-Angebot abgegeben. Krasse 100 Millionen Euro bietet Real den Tottenham Hotspurs, die den Kampf um Bale bisher noch nicht aufgegeben haben und den Waliser mit einem neuen Vertragsangebot halten wollen. Krass: Überweisen die Königlichen wirklich die 100 Millionen, wäre Bale der teuerster Spieler aller Zeiten!!!

Kommt der Transfer von Bale zu Real tatsächlich zu Stande, wäre der Waliser nicht weniger als der teuerste Fußball-Transfer aller Zeiten – krass!!! Für Megastar Cristiano Ronaldo hatten die Königlichen 2009 94 Millionen an Manchester United hingeblättert – Bale wäre also nochmal sechs Millionen Euro teurer als der aktuelle Rekordhalter CR7.

An Bale ist Real schon länger dran – nun versucht Präsident Florentino Perez die Sache mit Tottenhams Superstar unter Dach und Fach zu bringen, denn: Im Sommer muss Perez sich der Wiederwahl stellen und traditionell bedeutet das bei Real: Transfermarktoffensive! Und Perez schient vor der Wahl auf Nummer sicher gehen wollen. Neben dem Megatransfer mit Gareth Bale will Real auch noch Luiz Suarez vom FC Liverpool holen. Für die Dienste des Uruguayers wollen die Königlichen wohl nochmal 45 Millionen Euro hinblättern. Holt Perez die zwei Sturmgranaten von der Insel?

Klar ist: Nachdem Real im Wettstreit um Brasiliens Megatelent Neymar den Kürzeren gegenüber dem Erzrivalen FC Barcelona gezogen hat, steht wohl eine Transferoffensive an, auch weil die abgelaufene Saison ohne einen Titelgewinn beendet wurde – ein "No-Go" bei den Königlichen. Bales Berater hatte zuvor bereits angekündigt, dass sein Schützling "teurer als Neymar" sein würde – die Botschaft scheint in Madrid, wo jetzt das Rekordpaket von 100 Millionen vorbereitet wurde, angekommen zu sein.