Rafael van der Vaart

Zurück nach Hamburg? Rafael van der Vaart und der HSV sollen sich einig sein – nur Tottenham stellt sich noch quer.

Rafael van der Vaart soll sich mit dem HSV bereits über eine Rückkehr nach Hamburg einig sein. Nun hängt des Wechsel des Tottenham Hotspurs nur noch an der Ablösesumme!

Rafael van der Vaart und der HSV sollen sich bereits über eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub einig sein. Eins ist klar: Billig wird die ganze Geschichte nicht. Aber HSV-Edelfan und Investor Klaus-Michael Kühne möchte seinen Lieblingsspieler unbedingt wieder in der Imtech Arena sehen – und ist bereit, dem absturzgefährdeten Bundesliga-Dino sowohl beim Jahresgehalt als auch bei der Ablöse für den holländischen Spielmacher unter die Arme zu greifen. So könnte man den Hotspurs bis zu 12 Millionen Euro für den Transfer bieten. Denen ist das aber zu wenig! Daniel Levy, Präsident in Tottenham fordert aktuell 18 Millionen – eine Summe, die der HSV auch mit Unterstützung unmöglich stemmen kann. Aber: Levy ist auf dem Transfermarkt als eiskalter Pokerspieler bekannt. Und als jemand, der einen Deal gerne in allerletzter Sekunde klar macht. Die HSV-Fans setzen schon jetzt alle Hoffnungen ihren Ex-Kapitän. Er soll den den Klub vor der zweiten Liga bewahren. Wenn das noch klappen soll muss es jetzt aber schnell gehen, denn: Bereits morgen um 18 Uhr ist Transferschluss! Danach geht in dieser Saison nichts mehr!

 

Rafael van der Vaarts Jugend und Kindheit

Bereits im zarten Alter von vier Jahren schnürt Rafael van der Vaart seine Fußballschlappen um beim holländischen Klub De Kennemers gegen den Ball zu treten. Auch ansonsten verläuft die Kindheit des 29-Jährigen eher ungewöhnlich. Denn: der Junge Rafael wächst in ärmlichen Verhältnissen in einer Wohnwagensiedlung auf. Seine spanische Mutter und sein holländischer Vater gehören den so genannten "Woonwagenbewoners" an, einer Gruppe Aussenseiter aus der Unterschicht. Später lobt der Profi-Kicker seine Zeit im Wohnwagen als die schönste Jugend, die man sich wünschen könne. Kein Wunder also, dass er bis zu seinem 18. Lebensjahr in der Wohnwagensiedlung bliebt – einer Zeit, als er schon längst seinen Profivertrag bei Ajax Amsterdam in der Tasche hat.

 

Van der Vaarts Karriere

Sein ertses Pflichtspiel für die Amsterdamer absolviert van der Vaart mit 17 Jahren. Fünf Jahre bleibt der Mittelfeldmann bei den Kickern aus der holländischen Hauptstadt, bevor er 2005 zum Hamburger SV wechselt. Dort wird er zum Kapitän, knipst 29 Hütten in 74 Einsätzen. Dann aber greift er nach größeren Aufgaben – und zu wechselt zu Real. In Madrid bleibt der Spielmacher zwei Jahre, macht elf Buden und geht dann 2010 nach England – bis heute kickt er i mTrikot der Tottenham Hotspurs. Die sind offenbar sehr zufrieden mit ihm. Denn: Sie wollen den Holländern am liebsten gar nicht mehr hergeben. Sein Vertrag läuft noch bis 2015 und wenn die Hotspurs stur bleiben, beißen sich die Hamburger an van der Vaart die Zähne aus.

 

Van der Vaart – kurz und knapp

Checkt alle Transfer-Infos auf Transfermarkt.de. Dr gefällt das? Dann like Van der Vaarts auf Facebook! Natürlich findet ihr Rafael auch auf Twitter! Rafael van der Vaart in Action seht ihr in seinem Top-20-Tor-Clip!