Playstation 4 Neo: Sony setzt auf Gaming in 4K!

Playstation 4.5 Gaming in 4K
Zocken wird immer realistischer!

Die Playstation 5 muss warten: Sony arbeitet momentan angeblich an einer Neuauflage der PS4. Die "Playstation 4.5" (oder auch unter dem Codenamen "Neo" bekannt) soll vor allem eine verbesserte Grafik bieten und dadurch sogar Spiele in 4K Auflösung - also Ultra-HD - ermöglichen!

Update 20. April

 

Playstation 4K: Die Spielen laufen auch auf der alten Konsole!

Wie der Tech-Kanal "gulli" berichtet, werden in Zukunft alle PS4-Spiele mit zwei Modi ausgestattet - einem "Basic"- und einem "Neo"-Modus. So sollen in Zukunft alle neuen Games sowohl auf der normalen PS4 sowie auf der neuen Playstation 4K funktionieren! Damit kommt Sony dem Nutzer einen Schritt entgegen, da es z.B. bis heute noch nicht möglich ist, Playstation 4-Spiele (per Disk) auf der PS3 zu zocken. 

Außerdem werden die Besitzer der aktuellen Konsole nicht zu sehr benachteiligt, da es wohl keine Möglichkeit geben wird, die PS4 auf eine PS4K bzw. Playstation 4 Neo aufrüsten zu können. Die zwei Modi werden ab Oktober 2016 erwartet. Daher scheint es logisch, dass die neue Playse wohl auch in diesem Zeitraum erscheint.  

24. März

 

Playstation 4 Neo: Gaming in 4K

Die Playstation 4.5 wäre durch die stärkere Leistungskraft eine echte Konkurrenz für Gaming-PCs, die bislang immer den Vorteil hatten, Spiele in echter 4K-Auflösung wiederzugeben. Wie die Gameseite "Kotaku" erfahren haben will, soll die neue Konsole von Sony auch den Virtual Reality (VR) Anwendungen der Playstation zugutekommen. Durch eine VR-Brille wird es dem Gamer ermöglicht, komplett in eine Spielwelt einzutauchen und einem 360 Grad Sichtfeld zu genießen.

  

Das würde erklären, warum es bislang noch keine PS4-Bundles mit dem knapp 400 Euro teurem VR-Headset gibt. Sony scheint sich dieses Paket für die Veröffentlichung der Playstation 4.5 aufzuheben, um den VR-Brillen einen richtigen Push zu geben.

 

Wie viel kostet die Playstation 4.5?

Ein offizieller Preis für die Playstation 4.5 ist noch nicht bekannt. Da die PS4 selbst erst zwei Jahre alt ist, wird es interessant zu beobachten sein, welchen Verkaufspreis Sony für angemessen hält. 600 Euro oder mehr würden wohl selbst hartgesottene Gaming-Freaks nur ungern bezahlen. 

 

Hättet ihr Bock auf eine Playstation 4.5? Oder soll Sony lieber direkt anfangen an der PS5 zu arbeiten? Schreibt eure Meinung in die Kommentare!

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!