Pic: Poldi mit Sohnemann-Tattoo

Lukas Podolski postete dieses Foto mit WM-Pokal und Sohn Louis auf der Brust bei Instagram.

Deutschland ist Weltmeister, Lukas Podolski war in Brasilien der Chef der Abteilung-Spaß beim DFB-Team und nach dem Titelgewinn war der Arsenal-Stürmer auch ganz vorne mit dabei, wenn es darum ging, die Weltmeister-Eindrücke in den sozialen Netzwerken zu verbreiten. Bei Instagram postete Poldi dieses tolle Bild von sich mit dem WM-Pokal und seinem neuesten Tattoo, das Sohn Louis zeigt.

Lukas Podolski hat seit kurzem die Marke von einer Million Followern auf Instagram geknackt. Warum Poldi in den sozialen Netzwerken so abgeht ist klar: Er postet coole Bilder Selfies und kommt auf Twitter, Instagram und Facebook einfach an. Locker, witzig, emotonial – das ist der Social Media Poldi. Sein neuester Treffer: Dieses weltmeisterliche Bild! Ein voll austrainierter Poldi auf dem Höhepunkt seiner Karriere.

In der rechten Hand den WM-Pokal, auf der linken Brust ein neues Tattoo, das das Wichtigste in Poldis Leben zeigt: Seinen Sohn Louis, mit dem Poldi nach dem WM-Triumph im Maracana noch eine kleine Elfer-Session einlegte. Der Fünfjährige ist jetzt auf ewig bei seinem Papa Poldi, der sich nicht zum ersten Mal ein emotonila so bedeutendes Tattoo stechen ließ. Nach seinem zweiten Abschied von seinem Herzens-Klub 1. FC Köln im Sommer 2012, ließ sich der "Prinz", wie er in Köln genannt wird, das Wappen der Stadt tätowieren, dazu der englische Name der Stadt, "Cologne". Jetzt ist auch Sohn Louis teil des athletischen Poldi-Bodys.

Mehr zum Thema:

Die Tattoos der Stars und was sie bedeuten

Chile: Verrücktes WM-Tattoo vom Lattenschuss gegen Brasilien