Hot Gossip Sport:

Pep ist da!

Bayerns neuer Star-Trainer stand den Journalisten Rede und Antwort

Pep Guardiola ist in München vorgestellt worden. In der Allianz Arena gab er seine erste Pressekonferenz als neuer Trainer des FC Bayern München.

Peps Frau und Tochter
Peps Frau und Tochter

Das warten hat ein Ende: Bei einer Pressekonferenz in der Allianz Arena wurde Pep Guardiola, der neue Chef-Trainer des FC Bayern München offiziell vorgestellt. 263 Journalisten aus aller Welt füllten den randvollen Pressekonferenzraum - mittendrin saßen Peps Frau und seine Tochter. Den größten Teil der Pressekonferenz sprach Guardiola in Deutsch. Nur die Fragen, die ihm auf Spanisch gestellt wurden, beantwortete er auch spanisch - krass! Nebenbei verriet Pep, dass seine Deutschlehrerin in New York BVB-Fan ist - verrückt.

Das erste Training als neuer Chefcoach des Triple-Siegers wird am Mittwoch stattfinden. Bis zum Bundesliga-Start hat der Spanier sechs Wochen Zeit, um seine Startelf zu finden und den Spielern seine Philosophie zu vermitteln.

 

"Ich bin bereit!"

In der größten Pressekonferenz, die der FC Bayern je organisiert hatte, begrüßte Pep die Journalisten mit den Worten "Guten Tag und grüß Gott, sehr verehrte Damen und Herren." Als der Spanier gefragt wurde, ob er viel verändern würde, weil er bei seinem Amtsantritt in Barcelona Stars wie Ronaldinho, Eto'o und Deco aussortierte, antwortete er mit einem lächeln: "Wenn eine Mannschaft vier Titel gewonnen hat, müssen wir nicht viele Wechsel machen. Ich glaube, die Mannschaft ist sehr gut." Auf die Frage, wie er spielen will und wie seine Vorstellung von Fußball sei sagte er kurz und knapp: "Ich liebe es anzugreifen - das ist meine Idee vom Fußball."

Pep Guardiola checkt seinen neuen Arbeitsplatz.
Pep Guardiola checkt seinen neuen Arbeitsplatz.

 

Platzbegehung mit Guardiola

Nach der Pressekonferenz ging es für Pep auf den Rasen der Allianz Arena. Der Star-Trainer bekam ein Bayern-Trikot und den neuen Trainingsanzug mit seinen Initialien "PG" überreicht. Dann ging es das erste mal auf seinen zukünftigen Arbeitsplatz: Guardiola nahm Platz auf der Trainerbank des Rekordmeisters.

 

Peps Fahrplan bis zum BL-Start:

26./27. Juni: Die ersten Trainingseinheiten als Bayern-Coach. Weil so viele Fans dabei sein wollen, finden sie in der Allianz Arena statt - krass!

29. Juni: Das erste Spiel - gegen den Fanclub Wildenau. Der Kick findet vor 11.000 Fans in Weiden in der Oberpfalz statt.

30. Juni: Das zweite Spiel - diesmal trifft Peps Team auf den Bezirksligisten TSV Regen.

4. bis 12. Juli: Trainingslager am Gardasee. Dort werden alle Spieler, bis auf die Confed-Cup-Akteure Dante, Gustavo und Martinez dabei sein. Während der Tage im Trainingslager wird Bayern ein Testspiel gegen ein italienisches Amateurteam austragen.

9. Juli: Testspiel gegen den italienischen Zweitligist Brescia Calcio. Für sie hatte Guardiola in seiner aktiven Karriere zwischen 2001 und 2003 selbst gespielt!

13. Juli: Testspiel gegen SG Sonnenhof Großaspach

14. Juli: Testspiel bei Hansa Rostock. Die Bayern wollen somit den finanziell geschädigten Drittligisten unterstützen.

20. und 21. Juli: Beim Telekom-Cup in Mönchengladbach trifft Guardiola das erste Mal auf den großen Bayern-Rivalen Borussia Dortmund. Im Finale oder im Spiel um Platz 3 am folgenden Tag geht es gegen Gladbach oder den Hamburger SV.

24. Juli: Der nächste Kracher: Beim Uli-Hoeneß-Cup spielt Pep mit den Bayern gegen sein Ex-Team FC Barcelona.

27. Juli: Schon wieder der BVB - und die erste Chance auf einen Titel mit dem neuen Verein: Der DFL Supercup.

31. Juli/1. August: Audi Cup in der Allianz Arena: Zuerst trifft Bayern auf Sao Paulo, am darauffolgenden Tag geht es dann gegen Manchester City oder AC Mailand.

4. oder 5. August: Jetzt wird es richtig ernst: Die erste Runde des DFB-Pokals gegen BSV Schwarz-Weiß Rehden steht an!

9. August: Der erste Bundesliga-Spieltag: Pep trifft mit seinem neuen Team auf Borussia Mönchengladbach.

 

Die ersten Worte des Star-Trainers: