Paris St.Germain stolpert

Beim 0:0 wird es düster für PSG!

Der Scheich-Klub Paris St.-Germain legte einen gelungenen Fehlstart hin: Beim 0:0 gegen Außenseiter Ajaccio konnte PSG nicht glänzen.

Fehlstart geglückt: Die Erwartungen waren groß bei dem französischen Scheich-Klub Paris St. Germain. Umso krasser ist es, dass der Verein in zwei Spielen nicht über ein Unentschieden hinaus kommt. Mit zwei Zählern auf dem Konto bleibt nur der zwölfte Rang in der Tabelle.

Bei einem trostlosen 0:0 gegen AC Ajaccio setzte der Favorit keine Glanzpunkte. Kurz vor Abpfiff fiel sogar das Flutlicht im Stadion aus! Brechen jetzt düstere Zeiten für den teuren Klub an? "Es liegt an uns, die richtige Balance auf dem Platz zu finden. Wir müssen weiter arbeiten, um uns zu verbessern", sagte PSG-Trainer Ancelott.

Dabei kam der enttäuschende Auftritt nicht von ungefähr: Ohne Superstar Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva fehlten die entscheidenden Schlüsselspieler bei PSG.