Özil: Wiedersehen in der Türkei

Mesut Özil trifft heute im Viertelfinal-Rückspiel mit Real Madrid in Istanbul auf Galatasaray.

Heute Abend spielen Real Madrid und Galatasaray Istanbul in der Türkei um den Einzug ins Halbfinale der Champions League. Für Mesut Özil ist es ein besonderes Duell. Der Deutsche mit türkischer Abstammung erlebt ein Wiedersehen in der "Höhle des Löwens".

Heute Abend tritt Mesut Özil mit Real Madrid bei Galatasaray Istanbul an. Nachdem 3:0-Hinspiel-Erfolg sollte es ein lockerer Ausflug für die Königlichen werden. Doch José Mourinho warnt vor dem Gegner und gibt sich wenig überheblich: "Wir sind noch nicht durch. Die Geschichte des Fußballs ist voll von Wundern."

Für Özil ist es ein besonderes Spiel. Er kann sein Können dem türkischen Publikum präsentieren. Seine Entscheidung, für Deutschland zu spielen, löste seinerzeit große Enttäuschung aus. Und als der Spielgestalter im deutsch-türkischen Duell mit der Nationalmannschaft im Oktober 2011 aufgrund einer Verletzung an der Achillessehne passen musste, kamen Gerüchte auf, er habe gekniffen.

Mittlerweile ist das Thema größtenteils erledigt. Özil hat viele Bewunderer in der Türkei und man ist stolz auf ihn. "M1Ö" ist einer von ihnen, spielt bei Real Madrid und ist der beste Vorlagengeber in der Champions League.

Heute Abend wird Özil in der "Höhle des Löwens" spielen. In der Liga wurde er geschont. Gegen Levante spielte der Linksfuß nur eine Viertelstunde, markierte trotzdem zwei Tore. Özil ist gut drauf und vielleicht trifft er auch gegen "Gala". Dann wird er sicher nicht jubeln. Vielleicht verzeiht man ihm dann seinen Treffer und ist sogar ein bisschen stolz auf Mesut.

Mesut Özil verschickt via Facebook schöne Grüße aus Istanbul.
Mesut Özil verschickt via Facebook schöne Grüße aus Istanbul.