Özil: Dortmund ist CL-Favorit

Mesut Özil im Duell mit Nuri Sahin und Henrikh Mkhitaryan.

Am Mittwoch tritt Mesut Özil mit dem FC Arsenal bei Borussia Dortmund an. Das Hinspiel gewann der BVB 2:1. Der Mittelfeld-Motor der Londoner zählt die Mannschaft von Jürgen Klopp zu den CL-Favoriten.

Nach der Heim-Pleite gegen den BVB zählt Mesut Özil die "Schwarz-Gelben" zu denjenigen Teams, die den Henkelpott holen können: "Wer bei uns gewinnt, gehört natürlich zu den Titelfavoriten." Von der funktionierenden Mannschaft Klopps ist der 25-Jährige beeindruckt: "Da greift ein Rädchen ins andere. Die Mannschaft ist sehr gut eingespielt. Dortmund hatte schon in der vergangenen Saison eine starke Mannschaft. Und mein Eindruck ist: Sie sind noch besser geworden."

Das ist natürlich ein fettes Lob des deutschen Nationalspielers. Dennoch möchte Özil nicht tauschen, denn auch in London läuft es sehr gut: "Bei Arsenal macht alles Spaß. Der Trainer, die Mitspieler, das Leben in London - ich fühle mich dort so richtig wohl." Nach zehn Spielen grüßt sein Klub in der Premier League von ganz oben. Und somit glaubt der Linksfuß auch an den Titel. "Wer nach zehn Spielen fünf Punkte Vorsprung hat, hat auch das Zeug, am Ende der Saison vorne zu stehen", erklärt Özil.

In der Champions League haben Dortmund, Arsenal und Neapel jeweils sechs Punkte auf dem Konto. Der Sieger zwischen Dortmund und Arsenal kommt der nächsten Runde einen entscheidenen Schritt näher.