Novac Djokovic

Djokovic macht Tsonga platt

Unser Star des Tages Novak Djokovic setzte sich im Viertelfinale bei den French Open gegen Jo-Wilfried Tsonga durch. Der Weltranglisten-Erste im Tennis gewann die Partie nach 4:09 Stunden und vier abgewehrten Matchbällen 6:1, 5:7, 5:7, 7:6 (8:6) 6:1. Der Serbe feierte damit seinen 26. Sieg bei Grand-Slam-Turnieren in Serie und trifft im Halbfinale auf den Hammer-Gegner Roger Federer. Gewinnt Djokovic die French Open und damit das größte Sandplatzturnier der Welt, kann er bereits seinen vierten Grand-Slam-Titel in Folge feiern. Ebenfalls im Rennen um die Tennis-Krone ist Rafael Nadal, der für seine Skills auf Sandbelag bekannt ist.

 

Seine Karriere

Der heute 25-Jährige begann mit dem Tennisspielen als er vier Jahre alt war. Mit zwölf kam er auf die Tennis Academy von Nikola Pilić in München. 2003 debütierte er als Profi und stand am Ende des Jahres auf Platz 679 der ATP-Rangliste. Vier Jahre darauf schaffte es der Serbe sich bis auf Platz drei der Weltrangliste vor zu kämpfen. 2008 feierte der Tennis-Profi seinen ersten Grand-Slam-Tuniersieg bei den Australien Open und erarbeitete sich drei Jahre später den Platz als Weltranglisten-Erster. 2012 konnte er seinen Titel bei den Australian Open verteidigen. Im Finale gewann er in dem längsten Spiel der Turniergeschichte (knapp sechst Stunden) gegen Nadal mit 5:7, 6:4, 6:2, 6:7 (5:7), 7:5. Dafür wurde der Tennis-Profi im Februar diesen Jahres mit dem Titel Weltsportler des Jahres ausgezeichnet.

 

Weitere Infos über Djokovic

Weitere Infos über den Tennis-Star gibts auf wikipedia

Oder besuche ihn auf seiner Offiziellen Homepage