NHL: Brief einer 11-Jährigen fädelt Transfer ein!

Jordan Leopold
Jordan Leopold wurde durch diesen Brief transferiert.

Diese Geschichte geht um die Welt: Eine 11-Jährige hat mit einem emotionalen Brief einen NHL-Klub zu einem Transfer bewogen!

Die kleine Jordyn Leopold hat die Minnesota Wild weich bekommen! Denn: Die 11-Jährige vermisst ihren Vater. Eishockey-Profi Jordan Leopold. Der 34-Jährige spielt bei den Columbus Blue Jackets und ist daher weit weg von seiner Familie.

Der Brief von Jordyn Leopold.
Der Brief von Jordyn Leopold.

Um ihren Vater wieder nach Hause zu holen schreibt die Kleine: „Liebe Wild-Coaches, mein Papa ist sehr allein ohne seine Familie. Bitte, bitte, bitte fragt die Jackets, ob Ihr ihn haben könnt.“ Leopold stammt aus Minnesota und seine Familie (Frau Jamie und vier Kinder) ist vor kurzem wieder in die Region gezogen.

Jordyn weiter: „Er spielt nicht, die Jackets haben ihn nur geholt, weil sie noch einen Verteidiger brauchten. So läuft das seit November, und so kann es nicht weitergehen. Die Wild haben zuletzt keine Spiele gewonnen und Ihr Coaches wisst, dass das Team Verteidiger braucht.”

Die Worte des kleinen Mädchens zeigten tatsächlich Wirkung. Jarmo Kekäläinen, der General Manager der Jackets, veröffentlichte den rührenden Brief auf Twitter und sage zu den Transfer: „Bei dem Tade ging es darum, einem Spieler etwas Gutes zu tun, der bei uns ein großartiger Profi war. Wir müssen uns bei ihm bedanken.“