Neymar: Unterschrift bei Bayern?

Laut einem ehemaligen Santos-Funktionär hat Superstar Neymar einen Vertrag in München unterschrieben.

Der brasilianische Megastar Neymar spielt in der nächsten Saison für den FC Bayern München. Dort hat er bereits einen Vertrag unterschrieben. Das jedenfalls behauptet ein ehemaliger Funktionär seines derzeitigen Klubs FC Santos.

Vicente Cascione ist in Santos ein angesehener Mann. Der Anwalt und ehemalige brasilianische Bundesabgeordnete schreibt in seinem Blog: "Ich habe diese Informationen aus erster Hand. Es ist bereits fix. Neymar hat bereits bei Bayern unterschrieben."

Dabei sah es zuletzt so aus, als ob der FC Barcelona oder auch Real Madrid die besten Chancen auf eine Verpflichtung des 21 Jahre alten Nationalspielers haben. Das hält der Ex-Funktionär jedoch für falsch: "Sein Ziel wird nicht Spanien sein, wie viele vermeldet haben. Nicht Barcelona, nicht Madrid. Er geht nach Deutschland. Jeder, der zweifelt, sollte einfach abwarten."

An der Richtigkeit seiner Aussagen lässt der 70-jährige Cascione dabei keinen Zweifel: "Ich spekuliere nicht, die Information ist wasserdicht. Ab August dieses Jahres wird Neymar ein Teil des Kaders dieses Vereins sein."

Ob er damit richtig liegt, darf bezweifelt werden. Denn spätestens seit der Verpflichtung von Mario Götze verfügt der FC Bayern über unglaubliches Potenzial in der Offensivabteilung. Wo soll Neymar denn üpberhaupt noch spielen? Außerdem ist die Vertragssituation des [search:neymar video]Superdribblers[/search] sehr kompliziert. Der FC Santos hält 55 Prozent der Spielerrechte, den Rest teilen sich zwei Beraterfirmen, die bei einem Wechsel im Sommer ebenfalls abkassieren. Dass der FC Bayern da mitspielt, ist höchst fraglich.

Jetzt meldet sich Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer zu Wort und dementiert die Meldung: "Da ist nichts dran!" Auch Pressesprecher Markus Hörwick äußert sich dazu: "Diese Geschichte stimmt hinten und vorne nicht." Also doch nur ein wildes Gerücht...