Neymar und Barca einig?

Bald im Barca-Trikot? Superdribbler Neymar vom FC Santos.

Vor kurzem sah es noch so aus als würde der FC Bayern die besten Chancen im Poker um Brasiliens Megastar Neymar haben, nun scheint sich das Blatt gewendet zu haben. Spanische Medien berichten über einen bevorstehenden Wechsel des Dribbelkünstler zum FC Barcelona.

Laut einem Bericht der Zeitung "Mundo Deportivo" ist Barcas Fußball-Direktor Raúl Sanliehi bereits in Brasilien um Verhandlungen mit Neymar und seinen Beratern zu führen. Eine Einigung zwischen beiden Seiten ist laut der Zeitung "eine Frage von Tagen". Nachdem zuletzt ein ehemaliger Verantwortlicher von Neymar-Klub Santos in seinem Blog gschrieben hatte, dass der Wechsel des Technikers zum deutschen Meister Bayern München bereits fix sei, sieht es nun so aus, als würde der FC Barcelona wieder alle Trümpfe im Neymar-Poker in der Hand halten.

"Es ist sehr wahrscheinlich, dass er nach Barcelona wechselt. Es müsste sich schon wirklich sehr vieles ändern, damit das nicht passiert", wird Delcir Sonda, der Chef einer Investorengruppe, die 40 Prozent der Transferrechte an Neymar hält, zitiert. Ein weiterer Hinweis auf einen Neymar-Wechsel zu Barca ist, dass der spanische Klub schon vor Monaten einen Anzahlung von zehn Millionen Euro an Santos überwiesen hat.

Nachdem der ehemalige Santos-Vizepräsident Vicente Cascione in seinem Weblog geschrieben hatte, dass "es bereits fix" sei und Neymar "bei Bayern unterschrieben" hätte, dementierte der Rekordmeister umgehend. Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick sagte kurz und deutlich: "Diese Geschichte stimmt hinten und vorne nicht." Das Interesse des Rekordmeisters dementierte er jedoch nicht. Nun macht also Barca den möglicherweise entscheidenden Schritt in Sachen Neymar. Laut "Mundo Deportiv" soll der Klub bemüht sein, den Wechsel nun so schnell wie möglich unter Dach und Fach zu bringen, weil auch Erzfeind Real Madrid ein Angebot für den brasilianischen Nationalspieler abgegeben haben soll.

Schon in der letzten Woche soll es zu einem Treffen zwischen Barca-Präsident Sandro Rossel und Odilio Rodrigues, dem Vize-Präsidenten von Neymars Klub FC Santos gegeben haben. "Ich kann nicht viel mehr sagen, als dass es gut für unseren Klub aussieht", wurde Rossel nach dem Treffen mit den Brasilianern, die ca. 50 Millionen Euro für ihr Megatalent fordern, zitiert.

Neymar vor Wechsel zu Barca! Was sagt ihr? Passt Neymar dort am besten hin oder würdet ihr in gerne im Trikot eines anderen Klubs zaubern sehen? Diskutiert mit!!!