Neymar: Rekordwechsel zu Real Madrid für 190 Millionen Euro?

Neymar: Wechsel zu Real Madrid?
Ist Neymar auf dem Sprung?

Im Fußball ist bekanntlich alles möglich. Diese Weisheit gilt auch für die Transferperioden. Doch was die spanische Zeitung Marca nun herausgefunden haben will, würde alles zuvor dagewesene in den Schatten stellen: Angelt sich Real Madrid Superstar Neymar vom Erzrivalen Barcelona? Ein Wechsel vom brasilianischen Nationalspieler scheint vorstellbarer als je zuvor! 

 

Madrid lässt für Neymar die Muskeln spielen

Ein Wechsel von Neymar zu Real würde die komplette Fußballwelt in Schockstarre versetzen. Ein Blick auf die potenzielle Ablösesummer lässt erkennen warum: Neymar hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von 190 Millionen Euro. Er wäre also ungefähr so teuer wie Cristiano Ronaldo und Gareth Bale zusammen! Doch Real Madrid stehen vor der baldigen Transfersperre, laut mehreren Berichten, ganze 330 Millionen Euro zur Verfügung. Am Geld würde ein potenzieller Wechsel also nicht scheitern.

 

Will Neymar überhaupt zu Real Madrid?

Die Frage lautet eher: Will Neymar bei Barcelona bleiben? Die Katalanen stecken in einer kleinen finanziellen "Krise" und konnten dem Brasilianer bisher nicht die Vertragsverlängerung anbieten, die der kleine Wirbelwind fordert. Momentan verdient Neymar noch ungefähr 10 Millionen Euro pro Jahr. Seit der Weltfußballerwahl vor einigen Wochen gilt er jedoch offiziell als drittbester Fußballer der Welt und könnte ein weitaus höheres Gehalt verlangen. Dies kann ihm Barcelona momentan aber einfach nicht bezahlen, da sie zur Zeit in Verhandlungen mit einen neuen Shirt-Sponsor sind.

 

Wechsel von Neymar im Winter?

Trotzdem würde Barcelona einem Transfer im Winter wohl nicht zustimmen. Die Katalanen sind noch in allen wichtigen Wettbewerben vertreten und sind für den Gewinn des Triples auf ihren Zaubersturm, bestehend aus Neymar, Messi und Suarez, angewiesen. Damit ein Wechsel wirklich stattfindet, müsste Real Madrid es also irgendwie schaffen, die aufgebrumte Transfersperre doch noch zu umgehen - Einspruch ist bereits eingelegt. Sollte ihnen dies gelingen, scheint ein Wechsel von Neymar im Sommer so realistisch wie nie zuvor.