Neymar: "Ich gehe"

Neymar beim Trikottausch mit Joinvilles Torhüter Ivan.

Neuigkeiten aus Brasilien: Santos-Top-Star Neymar soll einem Gegenspieler erzählt haben, dass er den Verein wechseln wird. Derweil hat sein Klub ein Angebot vom FC Barcelona zunächst abgelehnt.

Neymar hat nach dem Spiel gegen Joinville mit dem Keeper des gegnerischen Teams beim Trikottausch über seine Zukunft gesprochen. Torhüter Ivan hatte den Top-Star nach der Partie um dessen Shirt gebeten und sprach Neymar auf einen Wechsel an. "Ich sagte zu ihm, dass ich sein Trikot möchte", sagte Ivan in einem Interview. "Danach sagte ich, er soll bleiben. Ich bin ein Fan von Neymar. Aber er sagte Nein, ich werde gehen." Wohin Neymar geht und ob sein Klub ihn ziehen lässt, ist aber immer noch in der Schwebe. Nachdem die "letzte Attacke" von Real Madrid wohl gescheitert ist, hat der FC Santos auch das erste ernsthafte Angebot der FC Barcelona abgelehnt. Barca bot dem Klub 20 Millionen Euro für die 55 Prozent der Transferrechte an Neymar, die Santos hält. Zu wenig. Die Santos-Chefetage traf sich am Mittwoch Abend bei Präsident Luis Álvaro Ribeiro. Es wird angenommen, dass dabei über die Zukunft des Super-Dribblers beraten wurde. Ob schon eine Entscheidung gefallen ist, ist jedoch noch nicht bekannt. Ebenfalls unklar ist, welche Summe der FC Barcelona für Neymar ausgeben will. Denn um den Star sicher nach Europa zu holen, muss Barca auch die Eigentümer der restlichen 45 Prozent auszahlen.

Wie viel Geld ist Neymar wert? Was sollte Barca für den Top-Star bezahlen