Neymar: "Gibt keinen Vorvertrag" Barcelona

Wann Neymar den Abflug macht ist noch nicht klar.

Der brasilianische Top-Star Neymar sagt, er hat noch keinen Vorvertrag mit dem FC Barcelona unterzeichnet. Und wann er nach Europa wechseln will, lässt er weiter offen. Außerdem nimmt er die Wechselgerüchte ein wenig auf's Korn.

Neymar hat in der brasilianischen Sportzeitung "Lance" bestritten, dass er einen Vorvertrag mit dem FC Barcelona unterschrieben hätte. Die Gerüchte waren unter anderem aufgekommen, weil Barca-Verteidiger Dani Alves – der mit Neymar in der Nationalmannschaft spielt – gesagt hat, dass es eine Einigung zwischen Barca und dem FC Santos gäbe. Durch einen solchen Vorvertrag würde die Ablösesumme für andere Klubs auf bis zu 100 Millionen Euro steigen. Neymar nimmt die Gerüchte in dem Interview aufs Korn. "Was wäre denn, wenn ich sage dass Lionel Messi nächste Saison bei Santos spielt", stellt er als Gegenfrage. "Das ist meine eigene Entscheidung", sagt er zu einem Wechsel. Unter Druck lässt er sich auf keinen Fall setzen. "Niemand entscheidet für mich. Wenn ich im Sommer das Gefühl habe, der Zeitpunkt passt, warum nicht?," sagt Neymar. Und fügt hinzu, dass er bei Santos sehr glücklich sei. Laut der brasilianischen Zeitung sind übrigens der FC Barcelona und der FC Bayern die aussichtsreichsten Kandidaten für eine Verpflichtung von Neymar.

Noch mehr Transfer- und Wechselgerüchte findest du in unserer großen Galerie!