Neymar: "Angst vor Rollstuhl!"

Neymar ist zurück auf dem Platz...aber das laufen fällt noch schwer!

Nach der Demütigung der Brasilianer gegen Deutschland ist ihr verletzter Superstar Neymar jr. wieder zurück im Trainingslager. Hier bereitet sich die niedergeschlagene Selecao auf ihr Spiel um Platz drei gegen Holland vor. Unter Tränen berichtet Neymar jr. von seiner Angst vor dem Rollstuhl nach seiner Verletzung. Jetzt will Neymar aber bis zum letzten Auftritt seiner Jungs bei der Mannschaft bleiben und hat auch für das Finale einen klaren Favorit...

Es kann natürlich niemand sagen, ob das Spiel der Deutschen gegen Brasilien wirklich groß anders verlaufen wäre, wenn Neymar sich nicht im Viertelfinale einen Wirbelbruch geholt hätte. Aber an diesem Gedanken klammern sich die brasilianischen Fußballfans natürlich fest. Und auch nur seine Anwesenheit im Trainingslager lässt die ganze Mannschaft neuen Mut für das Spiel um Platz drei schöpfen.

 

Video: Neymar weint auf der PK

Neymar selbst dagegen hat seine Verletzung mental immer noch nicht so richtig weggesteckt. "Wenn er mich zwei Zentimeter weiter in der Mitte getroffen hätte, dann könnte ich heute im Rollstuhl sitzen. Alle, die was vom Fußball verstehen, wissen, dass so ein Foul nicht normal ist", sagte der Offensivmann unter Tränen in einer kurzen Pressekonferenz.

Für das Finale am Sonntag hat Neymar jr. sich schon einen Favoriten ausgesucht. Wenn es nach ihm geht, soll sein Teamkollege Messi den goldenen Pokal in den Himmel strecken. Da werden die deutschen Spieler aber wohl etwas dagegen haben...