Neuer HSV-Vertrag für Calhanoglu

Calhanoglu bis 2018 beim HSV?!

Hakan Calhanoglu hat in der Hinrunde in Hamburg richtig Gas gegeben. Der türkische Nationalspieler ist zwar erst 19 Jahre alt, soll aber schon jetzt eine fette Gehaltserhöhung bekommen. Der Mittelfeld-Mann muss dafür seinen HSV-Vertrag von 2016 auf 2018 verlängern. Dafür bekommt er dann die doppelte Kohle für seinen Einsatz.

Mit seinen fünf Toren und drei Vorlagen war Hakan Calhanoglu einer der Entdeckungen beim HSV in der Hinrunde. Das soll sich für den 19-Jährigen jetzt auch auszahlen. Sportdirektor Oliver Kreuzer will den Mittelfeldspieler langfristig binden. Und das scheint zu funktionieren.

Calhanoglu und der HSV sind sich wohl beinahe einig. In Zukunft wird Hakan mit Prämien rund 1,5 Millionen Euro verdienen. Damit verdoppelt sich sein Gehalt. Dafür bleibt er bis 2018 beim HSV. Dabei waren Angebote von anderen Clubs da. Manchester City, Arsenal, Liverpool, Chelsea und einige türkische Vereine sollen Interesse gehabt haben. Denen erteilte Calhanoglus Berater allerdings eine Abfuhr:"Hamburg ist unser einziger Ansprechpartner. Man muss keinen Druck ausüben. Wir sehen das sehr positiv. Die Zahlen wurden ausgetauscht. Wir sind auf einem guten Weg."

Da wird beim HSV also wohl in den nächsten Wochen unterschrieben. Was sagt ihr dazu? Hat Hakan sich richtig entschieden oder hätte er ins Ausland gehen sollen?! Schreibt uns eure Meinung zur Vertragsverlängerung!