Mkhitaryan: Im Nebenberuf Student

Henrikh Mkhitaryan will nicht nur auf dem Feld glänzen. Dafür macht er inzwischen schon das zweite Studium.

Krass: BVB-Star Henrikh Mkhitaryan studiert neben seiner Karriere als Profi-Fußballer noch.

BVB-Star Henrikh Mkhitaryan ist kein gewöhnlicher Spieler. Er ist ruhig, manchmal fast unscheinbar. Doch auf dem Platz hat er unglaubliche Fähigkeiten. Damit aber nicht genug: Er will nicht nur auf dem Platz besser werden. Dafür nutzt der 25-Jährige jede freie Minute zum Studieren. Inzwischen hat er sogar schon sein zweites Studium angefangen!

 

Mkhitaryan: Schon das zweite Studium

Henrikh Mkhitaryan ist das Studium extrem wichtig. Das Studium der Sportwissenschaften hat er bereits abgeschlossen, jetzt folgt noch das der Wirtschaftswissenschaften. Der Armenier ist bereits im dritten Semester. „Wenn ich Ferien habe, fliege ich nach Armenien, um mein Studium fortzusetzen. Dann muss ich Bücher lesen und mich auf die Prüfungen vorbereiten“, sagt Mkhitaryan in der „Bild“.

 

Mkhitaryan: Keine Zeit für Urlaub

Zeit für Freizeit gönnt sich Henrikh Mkhitaryan kaum. Er will sich selbst mit dem Studium herausfordern. „Da bleibt wenig Zeit für Urlaub. Aber in zwei Jahren bin ich damit fertig“, sagt er selbst. Für ihn ist das auch nicht ungewöhnlich, eher selbstverständlich. „Ich bin ein einfacher Typ, das ist mein Charakter. Die Leute denken, wenn du Geld hast, kannst du alles bekommen. Aber Geld ist trotzdem nur etwas, um zu überleben, und so verhalte ich mich eben“, sagt der Mittelfeldspieler.