Mega-Gehalt für Lewandowski? Manchester City und FC Chelsea weiter an Robert Lewandowski dran!

Hier stürmt Lewy noch für den BVB.

Eigentlich schien der Poker um Robert Lewandowski beendet, nachdem BVB-Boss Hans-Joachim Watze ein Machtwort gesprochen hat: „Robert wird nun definitiv in der nächsten Saison bei Borussia Dortmund spielen.“ Manchester City und der FC Chelsea wollen davon aber scheinbar nichts wissen – und buhlen angeblich weiter um das BVB-Ass! Wie englische Medien berichten, lockt Manchester City den Spieler jetzt sogar mit einem Mega-Gehalt ...

Robert Lewandowski im Trikot von Manchester City: Noch handelt es sich um eine Fotomontage...
Robert Lewandowski im Trikot von Manchester City: Noch handelt es sich um eine Fotomontage...

230.000 Euro pro Woche – also etwa 12,5 Millionen Euro im Jahr – ist Manchester City angeblich bereit dem 24-jährigen Robert Lewandowski zu zahlen. Stimmt: Das ist das gleiche Gehalt, das Edin Dzeko bei den „Citizenz“ einstreicht! Aber der Klub will die Kohle natürlich nicht an beide Spieler abdrücken. Um auch noch die BVB-Verantwortlichen endgültig zu überzeugen, schlägt ManCity einen Mega-Deal vor: Edin Dzeko im Tausch gegen Robert Lewandowski. Und obendrauf noch eine Extra-Ablöse, mit der die Borussen das teure Gehalt von Dzeko auch weiterzahlen könnten.

Zwar würde Lewy nicht bei seinem Wunschverein, dem FC Bayern, landen. Aber bei soviel Kohle könnte der Torjäger sicher zumindest ins Überlegen kommen. Und auch die Dortmunder Chefetage wird ihr Wechselverbot ganz sicher noch mal überdenken!

Schließlich würde der Pole sonst nach der nächsten Saison ablösefrei gehen, ein Spieler wie Edin Dzeko könnte dann trotz der verdienten BVB-Millionen fast unbezahlbar sein. Außerdem besteht natürlich immer noch die Gefahr, dass sich Robert Lewandowski nach dem ganzen Ärger mit dem BVB in der nächsten Saison hängen lässt – auch wenn sich zumindest seine Teamkollegen sicher sind: „Er wird alles für den BVB geben.“

 

Auch FC Chelsea weiter an Lewandowski dran

Dagegen sieht das Gehalt, welches der FC Chelsea bereit ist zu zahlen, beinahe mickrig aus: 198.000 Euro pro Woche würde der Stürmer bei den „Blues“ verdienen. Und: Einen Mega-Deal, wie ihn ManCity anbietet, wird der Klub dem [tag]BVB[/tag] sicher auch nicht vorschlagen. Hinzu kommt: Eigentlich möchte Chelsea Edinson Cavani verpflichten, würde neben den geschätzen 60 Millionen Euro als Extra auch noch Fernando Torres an den SSC Neapel abgeben, um den Top-Stürmer aus Uruguay zu verpflichten.

Falls es doch noch zu einem Wechsel von Robert Lewandowski kommt, hätte Manchester City also auf jeden Fall die Nase vorn!