Mchitarjan beim Medizincheck! Wechsel perfekt! Henrich

Henrich Mchitarjan soll in Dortmund gesehen worden sein.

Laut Medienberichten soll der Wechsel von Henrich Mchitarjan zu Borussia Dortmund in trockenen Tüchern sein. Offenbar ist der Nachfolger von Mario Götze in Dortmund eingetroffen sein um den Medizincheck absolvieren. Der BVB wird für den armenischen Nationalspieler etwa 25 Millionen EUro blechen. Damit ist Mchitarjan nicht weniger als der teuerste Transfer der BVB-Vereinsgeschichte!!!

Borussia Dortmund kann sich offenbar über den nächsten Neuzugang freuen. Wie "Bild.de" berichtet, ist der Armenier in Dortmund eingetroffen und absolviert im Knappschaftskrankenhaus den Medizincheck. Ganz offiziell ist der Transfer zwar noch nicht, aber allem Anschein nach sind – außer dem Check – alle Details geklärt. In einer Mitteilung des BVB ist von der "Einigung" zwischen dem CL-Finalisten, dem Spieler und Schachtjor Donzek die Rede.

Am Wochenende waren BVB-Boss Hans-Joachim Watzke und Manager Michael Zorc in der Ukraine um mit Schachtjor Donezk zu verhandeln. Dabei einigten sich die Verantwortlichen – zwischen 23 und 25 Millionen Euro Ablöse fließen von Dortmund nach Donezk. Der Transfer wackelte in den letzten Tagen, da Donezk mehr Geld haben wollte. Außerdem gehörten die Transferrechte am offensiven Mittelfeldspieler mehreren Parteien. Mit allen mussten zunächst die Wechselmodalitäten geklärt werden. So wie es aussieht mit Erfolg!

Wenn man die Aussagen von Mchitarjans neuem Coach Jürgen Klopp nimmt, dürften die letzten Zweifel an einem Transfer des Armeniers zum BVB sich in Luft auflösen. Zwar wollte Klopp die Katze noch nicht aus dem Sack lassen und sagte zunächst: "Ich werde mich erst dann zu der Sache äußern, wenn es keine Details mehr zu klären gibt." Doch dann ließ auch der BVB-Coach mehr als durchblicken, dass er sich über den neuen Offensiv-Star freut – lobte Mchitarjan als "unglaublich guten Spieler", "unglaublich beweglich" und "extrem torgefährlich" – Riesenfreude bei Kloppo!

Nachdem sich wegen der schleppenden Verhandlungen um Mchitarjan und dem Poker um Pierre-Emerick Aubameyang bereits leichte Transfer-Panik im Umfeld der Dortmunder breit gemacht hatte, ist nun alles in trockenen Tüchern. Die Saisonvorbereitung kann voll losgehen und zwar mit den bereits präsentierten Neuzugängen Sokartis und Aubameyang und bald auch mit dem neuen Superstar und Rekordtransfer aus Donezk!

Kann Mchitarjan Mario Götze ersetzen? Oder hat er nicht das Zeug dazu?