Mavs: Playoffeinzug möglich?

Mavericks zeigen vollen Körpereinsatz

Was müsste passieren, damit die Dallas Mavericks noch die NBA-Playoffs erreichen? Sie spielen die schwächste Saison seit 2001, aber eine Minimalchance zum Einzug haben sie dennoch:

Die Mavs gewannen zwar gegen Portland mit 105:99, aber ihre Leistung war mal wieder bei weitem nicht überzeugend. Die Mannschaft von Dirk Nowitzki steht derzeit auf dem 11. Platz und ist 3 Plätze von dem Einzug in die Playoffs entfernt. Vor ihnen stehen noch die Houston Rockets und Portland – welche sie gestern schlugen. Ausserdem noch die L.A. Lakers, die momentan einen sehr guten Lauf haben ...

Dirkules im Zweikampf
Dirkules im Zweikampf

Die Portland Trail Blazers haben jetzt erst einmal einfachere Spiele vor der Brust - größtenteils gegen Teams aus dem Tabellenkeller. Bei den Lakers sieht das ein wenig anders aus: Sie spielen in der nächsten Zeit gegen die Top-Mannschaften der NBA und auch zweimal gegen Boston. Zu einem wichtigen Spiel wird es dann am 23. Februar kommen, wenn die L.A. Lakers gegen Portland spielen, die zwei der drei aktuellen Mavs-Konkurrenten.

Die Mannschaft, die Dirk Nowitzki und Co. den im Moment den 8. und damit letzten Playoff-Platz wegschnappt sind die Houston Rockets. Am 4. März gilt es für die Mavs diese zu schlagen und damit einen weiteren Schritt zum eigentlichen Minimalziel zu machen, welches schon eigentlich in weite Ferne gerückt ist. Dirks Mannschaft hat einen straffen aber auf jeden Fall machbaren Spielplan für die nächsten Wochen vor sich. Wenn sie ordentlich Gas geben, dann können sie die nächsten Spiele gewinnen und vielleicht noch mit Glück und Schützenhilfe in die Playoffs einziehen. Denn aus eigener Kraft ist dies nicht möglich.