Manuel Neuer

Manuel Neuer parierte die Elfer von [seo-b]Cristiano Ronaldo[/seo-b] und [seo-b]Kaká[/seo-b].

Unser Star des Tages ist heute Manuel Neuer. Dank einer Spitzenleistung des Bayern-Torwarts konnte der deutsche Rekordmeister aus München den packenden Champions-League-Krimi für sich entscheiden. Selbst Superstar Cristiano Ronaldo scheiterte an Bayerns Nummer Eins auf der Linie!

Nerven wie Drahtseile und Reflexe wie eine Katze! Manuel Neuer parierte Real und holt den Fans das Champions-League-Finale nach Hause. Bayerns Nummer Eins hält die Elfer der spanischen Superstars Cristiano Ronaldo und Kaká – damit beweist der Keeper Weltklasseformat, festig seine Position in der Mannschaft und tritt in die Fußstapfen des Titans. Schon einmal während seiner Laufbahn glänzte [search:]Manuel Neuer[/search] mit zwei gehaltenen Elfmetern in der Champions League: 2008 im Achtelfinalrückspiel gegen den FC Porto. Damals noch für Schalke zwischen den Pfosten, blieb der 26-Jährige auch in der Bundesliga 19 Spiele ohne Gegentor und glänzte mit zahlreichen Paraden. Als Manuel Neuer 2011 die zum FC Bayern München wechselte, verpflichtete der Rekordmeister auch Toni Tapalović, der Neuer zuvor bei Schalke trainiert hatte. Den Wechsel an die Isar haben ihm viele Schalke-Fans bis heute nicht verziehen. Vielleicht kann er ihre Herzen mit einigen Glanztaten während der EM wieder versöhnen – denn mit so einem Spitzenmann auf der Linie kann sich Deutschland gegen jedes internationale Team in ein Elfmeterschießen wagen!

In diesem Video könnt ihr sehen, was Neuer im Kasten so drauf hat!

Glücklich und zufrieden ist Manuel nach dem Sieg über Real! Checkt sein Facebook-Profil!

Checkt den Web-Auftritt des Bayern Keepers!

Schaut euch die besten Paraden von Manuel Neuer in der BL-Saison 2010/2011 an!