ManU macht den Titel klar

Der erste von drei Meister-Streichen: Robin van Persie nach dem 1:0 für United gegen Villa.

Manchester United hat dank Top-Stürmer Robin van Persie die englischen Meisterschaft perfekt gemacht. Beim 3:0-Erfog im Old-Trafford-Stadion gegen Aston Villa erzielte der Holländer binnen 31 Minuten einen lupenreinen Hattrick und beseitigte damit die allerletzten Zweifel am 20. Titel des englischen Rekordmeisters.

United hat durch das 3:0 gegen Aston Villa vier Spieltage vor Schluss fette 16 Punkte Vorsprung vor Stadrivale und Vorjahresmeister Manchester City und kann in der Premier League nicht mehr vom Spitzenplatz verdrängt werden. Mann des Abends im Old Trafford war der Holländer Robin van Persie, der innerhalb von 31. Minuten einen lupenreinen Hattrick schnürte und den englischen Rekordmeister so zum 20. Titelgewinn schoss. Für van Persie, der vor der Saison von Arsenal London zu United gewechselt war, ist es der erste Meistertitel in seinen neun Jahren in England. Mit den drei Buden eroberte van Persie nebenbei auch die Führung in der Torjägerliste zurück und führt diese mit nun 24 an.

 

Titel Nummer 13 für Sir Alex

Im Gegensatz zu seinem Star-Stürmer war es für Uniteds Trainer-Legende Sir Alex Ferguson nicht der erste Titel. Ferguson holte seinen 13. Meistertitel mit United, Routine beim stoischen Schotten: Fehlanzeige. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel im Old-Trafford bei Trainer, Spielern und Fans grenzenlos, nachdem man im Herzschlag-Finale der vergangenen Saison den Titel in letzter Sekunde noch an den Rivalen City verloren hatte. Am Sonntag-Abend hatten die Tottenham Hotspurs den Weg für Uniteds Triumph durch einen beeindruckenden 3:1-Sieg gegen die nun als Meister entthronten Citizens frei gemacht.

 

Video: Robin van Persie schießt United zum Titel

 

Bilder aus der United-Kabine

Schampus für die Champions: Rio Ferdinand (vorne), Javier Hernandez, Michael Carrick und Wayne Ronney (v.l.n.r.).
Schampus für die Champions: Rio Ferdinand (vorne), Javier Hernandez, Michael Carrick und Wayne Ronney (v.l.n.r.).

Sieger oben ohne: Carrick, Ferdinand und Rooney.
Sieger oben ohne: Carrick, Ferdinand und Rooney.

United wieder englischer Meister!!! Was sonst so in den internationalen Ligen los war könnt ihr hier abchecken.