ManU kämpft um Cesc Fabregas Manchester United

Cesc Fabregas – Daumen hoch für Manchester United? Oder doch für den FC Barcelona?

Manchester United will Cesc Fabregas vom FC Barcelona abwerben. Offenbar gibt es jetzt eine ernsthafte Attacke von ManU auf Cesc, laut mehrerer Medienberichte ist sogar schon ein Verantwortlicher von United in Barcelona um über den Wechsel zu verhandeln.

Manchester United macht in Sachen Cesc Fabregas ernst. Der englische Spitzenklub will Cesc vom FC Barcelona unbedingt abwerben. Laut Berichten spanischer und englischer Medien geht es sogar schon in die heiße Phase der Verhandlungen um den Spanier. Offenbar ist Ed Woodward, Vizepräsident von ManU nach Barcelona gereist um im Camp Nou mit Vertretern von Barca zusammenzukommen.

33129620256480aabe4306feee0e621f

In der aktuellen BRAVO SPORT findest du alles zum verrückten Transfermarkt in diesem Sommer. Wir erklären dir die Neuzugänge bei Bayern und Dortmund, checken Transfergerüchte der internationalen Top-Klubs und wo die Bundesliga-Klubs noch nachrüsten müssen. Und als Mega-Extra ist die [size:5]Bundesliga-Stecktabelle[/size] mit dabei! Also ab zum Kiosk!

Dort sollen Gespräche über einen Wechsel von Fabregas nach Manchester stattfinden. ManU soll in einem ersten Angebot ca. 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler geboten haben. Vor zwei Jahren bezahlte Barca 40 Millionen an Arsenal London, der Transfer hat sich bislang aber nicht so richtig ausgezahlt. Fabregas ist nicht zu der Stütze im Spiel der Katalanen geworden, wie sich Barca das gewünscht hat. Nach wie vor kämpft Cesc um einen Stammplatz und muss immer wieder die Position wechseln. Trotz 25 Scorerpunkten spielte Fabregas nur 14 Ligaspiele über volle 90 Minuten. Bisher hat sich der spanische Nationalspieler noch nicht zu den Gerüchten geäußert. Dafür spricht, dass er dort sicher mehr Spielzeit bekommt und eine wichtige Rolle im Team einnehmen wird. Manchester braucht im Moment dringend erfahrene Spieler und muss auch immer im Hinterkopf behalten, dass Wayne Rooney dauernd mit einem Wechel kokettiert. England kennt Cesc zudem ziemlich gut von seiner Zeit bei Arsenal. Dagegen spricht neben der Tatsache, dass Barca der Heimatklub von Fabregas ist auch, dass Cesc erst im April Vater einer Tochter wurde und deswegen möglicherweise nicht aus Spanien weg will. Bisher ist alles noch Spekulation, aber die Anzeichen, dass die Beteiligten darüber nachdenken verdichten sich.

Cesc Fabregas zu Manchester United? Ist das sinnvoll?