Manipulationsverdacht: United-Star droht Gefängnis!

Ander Herrera steht unter Manipulationsverdacht.
Ander Herrera steht unter Manipulationsverdacht.

Schock für Manchester United! Dem Mittelfeldspieler Ander Herrera droht eine saftige Gefängnisstrafe!

 

Worum geht es?

Wegen angeblicher Spielmanipulation in der Primera Divison will die spanische Staatsanwaltschaft gleich 36 Profis vor Gericht stellen. Zu ihnen zählen auch Ander Herrera und Gabi, der Kapitän von Atletico Madrid!

 

Was ist genau passiert?

Im Mai 2011 gewann Real Saragossa mit 2:1 gegen UD Levante, wodurch der Klassenerhalt gesichert wurde. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher: Der Sieg soll erkauft gewesen sein! Knapp eine Million Euro sei geflossen! Gegen Klubchef, Vorstandsmitglieder und Fußball-Profis wird ermittelt.

 

Welche Rolle spielen Herrera und Gabi?

Gabi war damals Kapitän von Real Saragossa und erzielte beide Tore gegen Levante. Herrera war sein Teamkollege und soll als „Mittelsmann“ fungiert haben. Das Geld soll zunächst an Spieler von Saragossa gegangen sein, die die Kohle dann an die Levante-Spieler weitergeleitet hätten. An diesem Schritt soll Herrera involviert gewesen sein.

 

Welche Strafen drohen?

Die Anklage lautet offiziell „sportlicher Betrug“. Dieses Delikt kann in Spanien mit Haftstrafen zwischen sechs Monaten und vier Jahren geahndet werden!

 

Was sagen Herrera und Gabi dazu?

Herrera bestreitet die Vorwürfe vehement! Bei Facebook schrieb er: „Ich hatte und werde nie etwas mit Spielmanipulationen zu tun haben. Wird es jemals dazu kommen, meine Unschuld in einem Gerichtsverfahren zu beweisen, werde ich das tun, denn mein Gewissen ist rein. Ich liebe Fußball und glaube an Fair Play, auf und abseits des Rasens.“ Gabi hat bei einem Gerichtstermin vielsagend zugegeben, das gemacht zu haben, „worum mich der Verein gebeten hat“.