Maik Franz verkündet Karriereende!

Maik Franz muss verletzungsbedingt seine Karriere beenden.
Maik Franz muss verletzungsbedingt seine Karriere beenden.

Ex-Bundesliga-Spieler Maik Franz hat sein Karriereende bekanntgegeben! Er ist jetzt sogar Sportinvalide!

Für Franz war das Karriereende unumgänglich. Bei Facebook schrieb der Abwehrspieler: „Mein Knie wird den Anforderungen des Profifußballs nie wieder gewachsen sein. Ab heute bin ich also Sportinvalide und muss somit mein Karriereende verkünden.“

 

Der 33-Jährige war vereinslos, zuletz war er bei Hertha BSC unter Vertrag, vorher spielte er unter anderem für Eintracht Frankfurt, den Karlsruher SC und den VfL Wolfsburg.

Das Karriereende ist für Franz ein schwerer Schritt. „Diese Entwicklung ist natürlich ein Riesenschock für mich und macht mich tief traurig, auch wenn ich schon das ein oder andere Mal über dieses Szenario nachdenken musste. Ich habe Fußball geliebt und gelebt, war fast 15 Jahre Profi, wollte unbedingt nochmal zurückkehren. Jetzt ist gewiss, dass ich nie wieder auf dem Platz stehen werde, wenn 60.000 Zuschauer ein Stadion zum beben bringen“, schrieb er weiter.

Immer wieder hatte Franz mit Verletzungen zu kämpfen. Seit dieser Saison ist er ohne Vertrag, wollte sich aber noch einmal zurückkämpfen. Doch nach einem Härtetest im Training war klar: Es geht nicht mehr!

Wie es nach dem Karriereende für Franz weitergeht? „Sagen wir es kurz und knackig: Schock verarbeiten, positiv nach vorne blicken und neu orientieren.“