Lukas Podolskis 103. Länderspiel

Lukas Podolski im Spiel gegen Färöer

Lukas Podolski bricht alle Länderspiel-Rekorde. Im EM-Vorrundenspiel gegen Dänemark feiert er seinen 100. Einsatz mit gerade mal 27 Jahren – und ist damit der jüngste europäische Spieler, der schon so oft für seine Nationalelf kicken durfte. Der erste Spieler, der die 100er Marke geknackt hat, war 1976 Franz Beckenbauer – mit 30 Jahren! Und genau dem macht Poldi jetzt schon wieder Konkurrenz: Falls Lukas Podolski in der WM-Quali gegen Österreich zum Einsatz kommt, holt er das Fußball-Urgestein ein – mit 103 Länderspielen! Damit würden sich die beiden vorerst den 5. Platz im Hunderter-Club teilen – hinter Thomas Häßler (101), Jürgen Kohler (105), Jürgen Klinsmann (108) und Lothar Matthäus (150). Lothar Matthäus ist bei seinem 150. Länderspiel aber schon krasse 39 Jahre alt! Also: Es beibt noch viel Zeit für Poldi auch noch diesen Rekord zu brechen!

 

Lukas Podolski – Länderspiele

Süße 19 Jahre war Lukas alt, als er 2004 das erste Mal für Deutschland ran durfte. Nur 2 Tage nach seinem Geburtstag wurde er im Freundschaftsspiel gegen Ungarn nach 74 Spielminuten für Fredi Bobic eingewechselt. Und das war nur der Anfang: Es folgten die WM 2006, die EM 2008, die WM 2010 – und natürlich die diesjährige EM. Und: Auch seine Qualitäten als Torjäger sind nicht ohne. In der Liste der DFB–Torjäger hat sich [tag]Poldi[/tag] den 7. Platz gesichert. Mit 44 Länderspiel-Toren hat er sogar Uwe Seeler hinter sich gelassen!