Luiz Gustavo wird ein "Wolf" Gustavo wechselt zum VfL Wolfsburg

Luiz Gustavo verlässt den FC Bayern.

Das Interesse vom FC Barcelona und von Arsenal London hat Luiz Gustavo nicht überzeugt. Der brasilianische Defensivspezialist wird ein "Wolf" und bleibt in der Bundesliga. Beim VfL Wolfsburg soll er einen Vertrag bis 2018 unterzeichnen, der Wechsel kostet Wolfsburg zwischen 15 und 20 Millionen Euro.

Nun also doch der VfL Wolfsburg. Wie "Bild.de" heute vermeldet ist der Transfer von Luiz Gustavo zu den "Wölfen" perfekt. Der defensive Mittelfeldspieler soll dort einen Vertrag bis 2018 unterzeichnen. In den letzten Tagen war das Interesse von Arsenal London und dem FC Barcelona bekannt geworden, offenbar sieht der Brasilianer in Wolfsburg aber höhere Chancen auf einen Stammplatz. Der ist für den 26-Jährigen enorm wichtig, da er unbedingt bei der Heimat-WM 2014 Teil der brasilianischen Nationalmannschaft sein möchte – und das geht nur, wenn er regelmäßig zum Einsatz kommt.

Unter der Woche wollte Gustavo deswegen das Gespräch mit Nationaltrainier Luiz Felipe Scolari suchen und mit ihm darüber beraten, welche Option die größten Chancen für eine EM-Teilnahme bietet. Beim VfL Wolfsburg dürfte Gustavo quasi eine Stammplatzgarantie bekommen, auf der Position im defensiven Mittelfeld sind die "Wölfe" etwas dünn besetzt. Die Ablösesumme soll zwischen 15 und 20 Millionen Euro liegen, womit Gustavo vor Timm Kloseund Daniel Caligiuri der teuerste Einkauf der Wolfsburger in dieser Transferperiode ist.

Noch mehr Transfers und Wechselgerüchte findest du in unserer großen Galerie.